Ofzen And Computing wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Affiliate-Provision, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Die 25 besten Einhandwaffen DnD 5E [Verbessern Sie Ihren Kampfstil]

Beste Einhandwaffen DnD 5e
  Geschrieben von: Ashish Arya
Aktualisiert am: 01.03.2024
Europäische Sommerzeit. Lesung: 9 Minuten

Eine der Schlüsselstrategien für den Erfolg in Dungeons and Dragons 5th Edition (DnD 5e) besteht darin, Ihr Arsenal zu verstehen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Erschaffung eines siegreichen Charakters in diesem detailorientierten Spiel liegt in der Wahl Ihrer Waffe. Wenn Sie die besten Einhandwaffen kennen, die DnD 5e zu bieten hat, können Sie Ihren Spielcharakter von gut zu unaufhaltsam machen.

Bei der Wahl der richtigen Waffe kommt es nicht nur auf den Schaden an, Sie müssen auch das Können Ihrer Klasse, den individuellen Spielstil und sogar die Handlung berücksichtigen.

Es gibt keine allgemeingültige Antwort darauf, welche Einhandwaffe für jeden Charakter in jedem Szenario perfekt geeignet ist. Ein klares Verständnis ihrer Eigenschaften kann Ihnen dabei helfen, eine Wahl zu treffen, die Ihre Spielstrategie meisterhaft ergänzt.

Machen wir uns bereit, einige Waffenfavoriten zu entdecken, die sich in unzähligen Kampagnen bewährt haben und Ihnen bei der Konfliktlösung im DnD-Stil die Oberhand verschaffen können.

Beste Einhandwaffen in DnD 5e

In der mystischen Welt von Dungeons and Dragons 5E lauern hinter jeder Ecke Abenteuer und Gefahren.

Beste Einhandwaffen in DnD 5e

Als Spieler kann die Wahl der Ausrüstung ein entscheidender Faktor für Überleben und Sieg sein.

Mit der Auswahl verschiedener Arten von Einhandwaffen wappnen Sie sich nicht nur für den bevorstehenden Kampf, sondern verleihen auch der Persönlichkeit Ihres Charakters eine besondere Note.

Schauen wir uns die Eigenschaften von zwei herausragenden Beispielen genauer an: dem Rapier und dem Speer.

Rapier

Das Rapier ist eine leichte Klinge, die den Spielern im wahrsten Sinne des Wortes wegen ihrer Schärfe geschätzt wird.

Mit einem soliden Schadensausstoß von 1W8 Durchdringung eignet es sich hervorragend, wenn Sie Geschicklichkeit statt brutaler Stärke bevorzugen.

Die Angriffe sind schnell und präzise und werden daher von geschickten Kämpfern wie Schurken oder geschickten Barden bevorzugt, die taktische Manöver gegenüber Frontalangriffen bevorzugen.

Durch die Kombination von geringem Gewicht und hohem Schaden eignet es sich ideal zum Einleiten von Hinterhältigen Angriffen bei gleichzeitiger Wahrung der Beweglichkeit auf dem Schlachtfeld.

Das Rapier lässt sich auch gut mit verschiedenen Talenten oder Eigenschaften kombinieren, beispielsweise mit „Doppelträger“, bei dem Sie zwei Einhandwaffen benötigen, die nahtlos zusammenarbeiten.

Lesen Sie auch: Die 12 besten Leistungen für Infiltrator Artificer 5E [Die Kunst der Spionage perfektionieren]

Speer

Auf der anderen Seite haben wir den Speer – ein ikonisches Symbol antiker Kriegstaktiken. Einfache, aber effektive Speere bieten in DnD 5e in verschiedenen Situationen einen hohen Nutzen.

Speer

Er bietet einen durchdringenden Schaden von 1W6 (oder bis zu 1W8 bei Verwendung mit beiden Händen) und eignet sich aufgrund seiner Vielseitigkeit für verschiedene Kampfstile.

Die Reichweite des Speers ist ein zusätzlicher Vorteil, wenn man es mit Gegnern außerhalb der Armlänge zu tun hat oder wenn man Nahkampfgefechten relativ unbeschadet entkommt.

Seine Angriffsfähigkeit aus der Ferne steigert seine Beliebtheit bei Spielern, die flexible Offensiven auf unterschiedliche Entfernungen benötigen.

Über seine mechanische Verwendung hinaus kann der Speer wesentlich dazu beitragen, den kulturellen Hintergrund oder Beruf der Charaktere zu definieren; Stellen Sie sich einen Stammeskrieger oder vielleicht sogar Poseidons aus dem Meer hervorgebrachten Nachwuchs vor.

Schlinge

Eine weitere faszinierende Wahl für eine Einhandwaffe, die Sie in Betracht ziehen könnten, ist die einfache Schleuder.

Bevor Sie es nun abtun, weil es eine einfache Waffe ist, besorgen Sie sich Folgendes; Mit der Schleuder können Sie Ziele aus der Ferne mit einem beachtlichen Wuchtschaden von 1W4 treffen.

Es ist perfekt für Charaktere, deren primärer Fähigkeitswert Intelligenz ist.

Überlegen Sie, wie nützlich dies sein könnte, wenn Sie furchterregenden fliegenden Kreaturen entgegentreten oder Feinde aus Ihrer Reichweite erledigen.

Warhammer

Wenn Sie sich nun für knallharte Kampfhandlungen begeistern, ist ein Warhammer die richtige Wahl. Dieses vielseitige Werkzeug der Zerstörung kann mit einer Hand geführt werden und verursacht einen durchschnittlichen Wuchtschaden von 1W8. Gehen Sie beidhändig vor und Sie verursachen stattdessen 1W10 Schaden.

Warhammer

Er ist ein Favorit unter Kämpfern und Paladinen. Sein hoher Schadensausstoß macht kurzen Prozess mit in Rüstungen gekleideten Feinden oder stärkt Ihre Frontverteidigung gegen Feinde.

Lesen Sie auch: Die 10 besten Artificer-Cantrips in D&D 5E [Mundane Gegenstände mit Magie versehen]

Verein

Für etwas Einfacheres, aber dennoch Effektives schauen Sie sich den Club an. Es handelt sich um eine einfache Waffe mit geringem Gewicht, die pro Schlag 1W4 Wuchtschaden verursacht.

Es ist eine ausgezeichnete Wahl für Magieanwender, die etwas Leichtes zur Selbstverteidigung benötigen, ohne ihre Zauberfähigkeiten zu beeinträchtigen.

Ideal auch, wenn Sie mit begrenzten Ressourcen neu anfangen und sich angemessen verteidigen müssen.

Schwert

Wenn wir über DnD-Waffen sprechen, bleiben Schwerter in jeder Edition und Kampagne unersetzliche Klassiker.

Schwert

Das Langschwert liefert zuverlässige Hiebkraft mit 1W8 Punkten pro Angriff (gehen Sie beidhändig, um einen erhöhten Kraftschub von 1W10 zu erzielen).

Wenn Geschwindigkeit für den Aufbau Ihres Charakters wichtiger ist als Stärke, entscheiden Sie sich stattdessen für das Kurzschwert mit einem einigermaßen guten Schadenspotenzial von 1W6.

Großschwert

Und dann ist da noch das wahre Großschwert – die Verkörperung purer Kampfkraft, die den feindlichen Reihen Angst einflößt.

Obwohl es sich technisch gesehen um eine Zweihandwaffe handelt, verdient sie aufgrund ihres außergewöhnlichen Hiebschadens von 2W6 Erwähnung.

Wenn Sie es vorziehen, einen verheerenden Schlag auszuführen und die Kraft haben, mit dieser Bestie fertig zu werden, bestätigt das Großschwert Ihre Präsenz auf jedem Schlachtfeld.

Dreschflegel

Mit einem Gefühl von Chaos und unvorhersehbarem Chaos wird der Dreschflegel von Abenteurern bevorzugt, die niemals vor Nahkämpfen zurückschrecken.

Dreschflegel

Diese Waffe verursacht nicht nur 1W8 Wuchtschaden, sondern kann durch ihre Zufälligkeit auch Gegner desorientieren und den Spieß zu Ihren Gunsten wenden.

Diese an einem Griff befestigte Metallkugel mit Stacheln bietet einen ästhetischen Reiz, der die Leidenschaft Ihres Charakters für unkonventionelle Kriegsführung unterstreicht.

Mit einer Gewichtsklasse von weniger als 2 Pfund können Sie Ihre Mobilität beibehalten, ohne an Leistung einzubüßen.

Lesen Sie auch: 24 beste Cantrips 5E [Wählen Sie Zaubersprüche aus, um Ihren DnD-Charakter zu verbessern]

Glaive

Die Glaive ist eine gewaltige Kraft, mit der man auf jedem Schlachtfeld rechnen muss. Mit ihrer großen Reichweite und einer Schadenskapazität von 1W10 Hieb bietet diese Stangenwaffe Charakteren, die ihre Feinde auf Abstand halten müssen, erhebliche Vorteile.

Neben ihrer Fähigkeit, Nahkampfangriffe auszuführen, ist die Gleve auch in der Lage, verheerende Angriffe auszuführen, wenn sie auf einem Pferd sitzt oder aus bestimmten Entfernungen in den Krieg stürmt, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Charaktere wie Kavaliere macht.

Maul

Als Symbol roher Stärke dreht sich beim Maul alles um Macht. Es handelt sich um eine dieser Waffen, die Ihnen ein Wuchtschadenspotential von 2W6 verleiht und Begegnungen leicht zu Ihren Gunsten wenden kann, wenn Sie Glück haben.

Maul

Obwohl es aufgrund seines schweren Designs (4,5 kg) beide Hände im Einsatz erfordert, entschädigt jeder erfolgreiche Schlag Ihren Einsatz, indem er den Gegnern enormen Schaden zufügt, insbesondere bei gepanzerten Gegnern.

Speer

Der Javelin ist im Wesentlichen ein leichterer Speer, der sich an diejenigen richtet, die Angriffsressourcen im Fernkampf benötigen, ohne Kompromisse bei den Nahkampffähigkeiten eingehen zu müssen.

Mit einer beeindruckenden Wurfweite von zehn Metern (oder bis zu einhundertzwanzig Fuß mit Nachteil) verursacht es 1W6 Stichschaden, unabhängig davon, ob es geworfen oder im Nahkampf eingesetzt wird – was es zu einer idealen, vielseitigen Waffenoption für jede Situation macht.

Lanze

Die Lanze – berüchtigt unter berittenen Kämpfern, verursacht 1W12 Stichschaden und glänzt in Kämpfen auf einem Ross.

Lanze

Dies ist eher eine Nischenauswahl, aber wenn Ihre Kampagne viele Pferdekämpfe oder Ritterturniere beinhaltet, wird die Lanze unglaublich dominant, indem sie einen Vorteil für Treffer bietet.

Kurzschwert

Das Kurzschwert war oft die erste Wahl flinker Kämpfer. Es bietet 1W6 Stichschaden, was vielleicht nicht viel erscheint, aber in Kombination mit seinem geringen Gewicht und der Möglichkeit, bei Angriffs-/Schadenswürfen Geschicklichkeit statt Kraft einzusetzen, ist es ein Favorit unter Schurken oder Waldläufern, die auf schnelle Schläge und flüssige Bewegungen angewiesen sind.

Streitaxt

Die Streitaxt ist für sachliche Krieger gebaut – jene robusten Kämpfer, die direkt in die Herzschlacht marschieren. Es bietet eine großzügige Hiebwirkung von 1W8, die bei der Handhabung mit beiden Händen auf 1W10 ansteigen kann.

Streitaxt

Seine relativ schwerere Form (4 Pfund) passt unglaublich gut zu Charakteren, die über hohe Kraftwerte verfügen und es gewohnt sind, frontal in Konfliktzonen zu stürmen.

Krummsäbel

Der Krummsäbel ist ein Symbol für Finesse und Geschicklichkeit und ein gebogenes Schwert, das auf elegante Weise beeindruckenden Schaden verursacht.

Mit einem Standardschaden von 1W6 Hieb erfreut sich der Krummsäbel großer Beliebtheit bei Schurken, Barden und anderen Klassen, die sich für schnelle und kluge Kämpfe entscheiden.

Die besondere Funktion dieser leichten Waffe verbindet den Fähigkeitsbonus für alle damit durchgeführten Angriffswürfe mit Ihrer Geschicklichkeit statt mit Ihrer Stärke.

Der Krummsäbel kann auch beidhändig geführt werden, was ihn bei Charakteren, die gerne Doppelschläge ausführen, sehr beliebt macht.

Lesen Sie auch: Die 25 besten Druiden-Magiegegenstände 5E [Bewaffnen Sie sich mit Elementarkraft]

Langschwert

Das Langschwert ist eine klassische Ergänzung zur Bewaffnung eines Kriegers. Diese Einhandwaffe ist zuverlässig und leistungsstark und verursacht 1W8 Hiebschaden (oder erhöht sich auf 1W10, wenn sie mit beiden Händen verwendet wird).

Langschwert

Das Langschwert ist vielseitig und prägt maßgeblich das Bild eines standhaften Kämpfers, der den Feind kopfüber mit ausgewogener Stärke und Präzision angreift.

Das Langschwert verkörpert Vielseitigkeit und Zugänglichkeit und ist ideal sowohl für Anfänger, die sich in DnD 5e zurechtfinden, als auch für erfahrene Spieler, die Zuverlässigkeit suchen.

Kampfnahkampfwaffen

Kampfnahkampfwaffen umfassen eine Reihe tödlicher Werkzeuge, die von Schwertern über Äxte bis hin zu Stangenwaffen reichen. Da sie einen höheren Schaden anrichten als einfache Waffen, sind sie für Kämpfer gedacht, die auf der Suche nach echter Dominanz auf dem Schlachtfeld sind.

Kampfnahkampfwaffen

Obwohl nicht jeder Zugang zu Kampfwaffen seiner Klasse oder Hintergrundauswahl hat, sind sie die Investition durchaus wert, wenn Sie einen von Natur aus kämpferischen, einschüchternden Charakteraufbau planen.

Pike

Wenn wir das Gebiet der Stangenwaffen betreten, haben wir Piken mit einer beeindruckenden Reichweite (3 m) und einem Stichschaden von 1W10, der groß genug ist, um die Verteidigung der meisten Feinde zu durchdringen.

Die Größe des Hechts könnte Ihre Position verraten, wenn Sie Stealth-Missionen unternehmen, aber keine Angst.

Wenn eine stabile Bodenkontrolle auf dem Schlachtfeld zu Ihrem Kampfstil passt, erweist sich der Hecht als äußerst kompliziert für Feinde, die einen Nahkampf suchen.

Schwere Armbrust

Eine schwere Armbrust ist eine einhändige Fernkampfwaffe mit einem Schaden von 1W10 Durchdringung. Obwohl es aufgrund seiner „schweren“ Eigenschaft einen auf Stärke basierenden Charakter erfordert, kompensiert es dies hervorragend, indem es Ihnen eine Reichweite von bis zu 100 Fuß (oder bis zu 400 Fuß im Nachteil) bietet.

Schwere Armbrust

Die Ladeeigenschaft der Armbrust verhindert jedoch Mehrfachangriffe in einer Runde. Diese Waffe glänzt, wenn sich Ihr Charakter für eine optimale Nutzung klug hinter Frontkämpfern oder Barrikaden positioniert.

Keule

Der Streitkolben dient traditionell als Symbol für Autorität und Macht. Selbst in DnD 5e ist dies eine mächtige Nahkampfwaffe, die 1W6 Wuchtschaden verursacht.

Streitkolben sind nicht nur wegen der rohen Kraft, die sie bieten, häufig im Einsatz, sondern auch wegen ihrer relativ einfachen Verfügbarkeit und Kosteneffizienz, was sie zu einer bevorzugten Ausrüstung für Geistliche oder andere Klassen macht, die Weisheit wichtiger als Geschicklichkeit oder Stärke bevorzugen.

Quartierstab

Ein Quarterstaff ist ein Spieleklassiker, der sich im Laufe der Zeit bewährt hat. Es verursacht einen Schaden von 1W6 (1W8, wenn es mit zwei Händen geführt wird), was es zu einer ausgezeichneten Wahl für diejenigen macht, die Wert auf Vielseitigkeit legen.

Quartierstab

Dieses bescheidene Ausrüstungsstück ist mehr als nur ein robuster Stock, denn sein geringes Gewicht kommt Charakteren zugute, die Geschwindigkeit und Beweglichkeit bevorzugen.

Es ist die perfekte Wahl für Zauberer, die der Kriegsmagie zugeneigt sind, und ermöglicht es ihnen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, wenn sie mit Talenten wie „Stangenwaffenmeister“ kombiniert werden.

Bemerkenswert ist auch der wirtschaftliche Vorteil des Quartierstabs – als eine der kostengünstigen Optionen in DnD 5E ermöglicht er Abenteurern, ihre wertvollen Goldmünzen für andere Notwendigkeiten aufzubewahren.

Dreizack

Sind Sie jemand, der Ihren inneren Neptun kanalisieren möchte? Der Dreizack könnte genau das Richtige für Sie sein! Mit einem Schadensprofil, das mit dem eines Speers identisch ist (1W6 Durchschlag), verleiht es dank seiner Wasserassoziationen zusätzliches Flair.

Ideal für Unterwasserkampfszenarien. Das Halten dieser dreizackigen Waffe verleiht Ihrem Charakter sofort ein imposantes und königliches Auftreten.

Obwohl es keine einzigartigen mechanischen Vorteile bietet, ist es das perfekte Emblem für Charaktere mit Meeresmotiven oder solchen mit nautischen Erzählungen.

Dolch

Der Dolch ist in DnD 5E aufgrund seines leichten Profils und seiner doppelten Verwendung als Nahkampf- und Wurfwaffe unverzichtbar. Es verursacht nicht nur 1W4 Stichschaden, sondern sorgt auch für erheblichen Einfallsreichtum.

Dolch

Leichte und dennoch tödliche Dolche können mit beiden Waffen geführt oder sogar als lautloses Zerlegungswerkzeug verwendet werden.

Diese getarnten Slicer sind ideal für Schurken und Kämpfer mit zwei Waffen, die Täuschungstaktiken gegenüber Konfrontationen von Angesicht zu Angesicht vorziehen. Sie sind ausgezeichnete Nahkampfwaffen, die Gegner ins Grab werfen, bevor sie merken, dass sie in Gefahr sind.

Hellebarde

Wenn Sie eine Vorliebe für Stangenwaffen mit beeindruckender Reichweite haben, sind Sie bei der Hellebarde genau richtig.

Mit einem gewaltigen Hiebschaden von 1W10 ist die Hellebarde führend, wenn es darum geht, verheerende Schläge auszuteilen.

Sein einzigartiges Merkmal besteht darin, dass zum Schwingen zwar zwei Hände erforderlich sind, es jedoch als Einhandwaffe für Zaubersprüche und Fähigkeiten behandelt wird, die eine freie Hand erfordern.

Die Tatsache, dass Sie mit ihrer Reichweite Ihre Feinde unvorbereitet treffen können, macht diese Stangenwaffe zu einer hervorragenden taktischen Wahl für strategisch veranlagte Spieler, die es genießen, ihre Feinde auszutricksen.

Lesen Sie auch: Die 10 besten Leistungen für Druiden 5E [Naturzauber mit größerer Autorität wirken]

FAQs zu Einhandwaffen

Was gilt in DnD 5E als Einhandwaffe?

In Dungeons and Dragons 5E bezieht sich eine Einhandwaffe auf jede Art von Waffe, die ein Charakter mit nur einer Hand gekonnt bedienen kann.

Wie wählt man die beste Einhandwaffe für seinen Charakter aus?

Die Auswahl der besten Einhandwaffe hängt von Ihrer Charakterklasse, Ihrem Spielstil und den spezifischen Anforderungen Ihrer Kampagne ab. Berücksichtigen Sie Elemente wie Schadensausstoß, Gewicht, besondere Attribute und kontextspezifische Vorteile.

Kann man in DnD 5e Einhandwaffen mit zwei Waffen führen?

Ja, Sie können in DnD 5e bestimmte Einhandwaffen doppelt führen; es fügt in Kampfszenarien oft eine zusätzliche Ebene der Strategie und des Schadenspotenzials hinzu.

Welche Klassen profitieren am meisten vom Einsatz von Einhandwaffen in DnD 5E?

Mehrere Klassen profitieren von Einhandwaffen, darunter Kämpfer, Schurken, Paladine und einige Zauberklassen wie Barden und Hexenmeister, die oft Kampf mit Magie kombinieren.

Verursachen alle Einhandwaffen in DnD 5e ähnlichen Schaden?

Nein, verschiedene Arten von Einhandwaffen verursachen unterschiedlich viel Schaden. Bei der Wahl zwischen ihnen geht es oft darum, die Vielseitigkeitsvorteile gegen das reine Schadenspotenzial abzuwägen.

Autor

  • Ashish Arya

    Ich bin ein Technik-Enthusiast und lebenslanger Gamer und komme aus der wunderschönen Stadt Chandigarh. Meine Leidenschaften reichen vom Eintauchen in Welten wie GTA V, COD, SIMS, Roblox und Minecraft bis hin zur Erkundung der neuesten Innovationen bei Laptops und Technologie. Da ich über einen Bachelor-Abschluss in Computeranwendung verfüge, liebe ich es, meine Erkenntnisse schriftlich zu teilen und mich mit anderen Enthusiasten auszutauschen. Begleiten Sie mich auf meiner Reise durch die sich ständig weiterentwickelnden Bereiche von Gaming und Technologie!

de_DEDeutsch