Ofzen And Computing wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Affiliate-Provision, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Cavalier Fighter 5E [Meister berittener Kampf in DnD]

Kavalierkämpfer 5e
  Geschrieben von: Ashish Arya
Aktualisiert am: 01.03.2024
Europäische Sommerzeit. Lesung: 10 Minuten

Schnallen Sie sich Ihre Rüstung an und bereiten Sie sich auf die blutrünstige Aufregung auf dem Schlachtfeld vor. Das Schwert in deiner Hand ist nicht nur ein Mittel, dich zu verteidigen, es ist eine Erweiterung deiner Identität.

Als Kavalierkämpfer 5e in Dungeons and Dragons ist Ihr Weg von der edlen Kunst des berittenen Kampfes durchdrungen, während Sie danach streben, diejenigen zu schützen, die sich nicht selbst schützen können.

Ganz gleich, ob Sie als Bollwerk gegen Feinde aufstehen oder galant auf Ihrem edlen Ross in die Schlacht stürmen, im Leben als Cavalier Fighter 5e dreht sich alles um Mut und Ritterlichkeit. Sie tragen eine Aura der Autorität mit sich, die nicht nur Ihre Verbündeten inspiriert, sondern auch Gegner einschüchtert.

Der Weg, ein solches Symbol des Heldentums zu werden, ist nicht einfach, aber keine Angst – dieser Leitfaden wird Ihnen helfen, die Nuancen und Feinheiten zu meistern, um sich zu einer Kraft der Gerechtigkeit zu entwickeln.

Attribut des Kavalierkämpfers 5e

Der Cavalier Fighter 5e ist ein echter Ritter, für den Krieg ausgebildet und zum Ruhm bestimmt. Sie verkörpern Ritterlichkeit und Tapferkeit und ihre unübertroffenen Kampfkünste kommen auf dem Schlachtfeld am besten zur Geltung.

Attribut des Kavalierkämpfers 5e

Diese Krieger werden für ihren beschützenden Charakter, ihre herrschaftliche Aura und ihren unermüdlichen Drang, die Menschen an ihrer Stelle zu beschützen, sehr geschätzt.

Lassen Sie uns die Schlüsselattribute entschlüsseln, die sie von anderen Klassen in Dungeons & Dragons abheben.

EbenKlassenmerkmal
3Zusätzliche Kompetenz, „im Sattel verankert“, „unerschütterliches Zeichen“.
7Abwehrmanöver
10Bleiben Sie dran
15Wildes Ladegerät
18Wachsamer Verteidiger

Was ist ein Cavalier Fighter 5e?

Im beliebten Tabletop-Rollenspiel Dungeons and Dragons (D&D) ist das Cavalier Fighter 5e ist ein einzigartiger Build, der auf den berittenen Kampf spezialisiert ist.

Was ist ein Cavalier Fighter 5e?

Das bedeutet, dass sie oft kämpfen, während sie auf Pferden, Drachen, Greifen oder anderen unglaublichen Tieren reiten. Diese vorteilhafte Position ermöglicht es ihnen, sich schnell über das Schlachtfeld zu bewegen und mit außergewöhnlicher Wirkung zuzuschlagen.

Ihre Spezialität liegt nicht nur in ihrer Fähigkeit, mit Bestien umzugehen, sondern auch in ihrer Fähigkeit, mühelos die Kontrolle über das Schlachtfeld zu übernehmen.

Sie sind dafür bekannt, ihre Verbündeten zu verteidigen, indem sie feindliches Feuer auf sich ziehen und die Bewegungen der Gegner kontrollieren.

Die Loyalität eines Kavaliers ist nicht nur eine Eigenschaft; es ist eine große Quelle ihrer Stärke. Der ehrengebundene Ritterkodex, der diese Unterklasse definiert, spielt sich jedes Mal ab, wenn Sie als Kavalier am Spiel teilnehmen.

Man könnte Sie als unbezwingbare Mauer auf dem Feld betrachten, die dafür sorgt, dass Ihren Mitabenteurern und unschuldigen Leben, die Sie beschützen wollen, kein Schaden zugefügt wird.

Da ihnen zahlreiche Verteidigungsfähigkeiten zur Verfügung stehen, können Kavaliere Risikofaktoren abwehren, unter denen anfälligere Klassen zusammenbrechen würden – was sie zu einem der wertvollsten Vermögenswerte von D&D macht.

Lesen Sie auch: Paladin Aura 5e-Klassenmerkmal [Strahlen Sie göttliche Energie in Ihre Nähe aus]

Entdecken Sie die Vorteile eines Cavalier Fighter 5e

Das Spielen als Cavalier Fighter 5e bringt mehrere Vorteile mit sich, die sich aus ihren einzigartigen Fähigkeiten und Kampffähigkeiten ergeben.

Entdecken Sie die Vorteile eines Cavalier Fighter 5e

Sie bieten unübertroffene Kontrolle auf dem Schlachtfeld, ein hervorragendes Schadenspotenzial und unvergleichlichen Schutz für ihre Verbündeten.

Diese Klasse eignet sich hervorragend für Spieler, die in Kampfsituationen die Kontrolle über die Erzählung übernehmen und gleichzeitig ihrer Gruppe wichtige Hilfe leisten möchten.

Bonuskompetenz

Wenn Sie sich auf der dritten Stufe für die Cavalier-Unterklasse entscheiden, werden Sie mit Bonuskompetenzen belohnt, die Ihre Fähigkeiten verbessern.

Sie erwerben Kenntnisse in zwei Bereichen: Umgang mit Tieren, Geschichte, Einsicht, Leistung oder Überzeugung.

Dieser Fähigkeitsbonus steigert Ihre Fähigkeiten – sei es beim Umgang mit Bestien bei berittenen Begegnungen oder beim Überzeugen von Gegnern in Rollenspielsituationen.

Mit zusätzlichen Fähigkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, sind Sie nicht nur eine überlegene Streitmacht im Kampf, sondern auch ein überzeugender Diplomat, der bei Bedarf unnötige Schlachten vermeiden kann.

Im Sattel geboren

„Born to the Saddle“ ist ein Attribut, das Ihre Fähigkeit im Umgang mit Reittieren verbessert und Ihrem Charakter noch mehr Farbe verleiht.

Diese Fertigkeit macht es für Sie immer schwieriger, sich beim Reiten gegen Ihren Willen vom Sitz zu lösen, und bietet Ihnen einen Vorteil bei Rettungswürfen, um zu verhindern, dass Sie von Ihrem Reittier fallen.

Zu den weiteren Vorteilen gehört, dass beim Auf- und Absteigen nur 1,50 m Bewegungsfreiheit statt der Hälfte davon genutzt wird – ein Aspekt, der schnelle Übergänge auf dem Schlachtfeld fördert.

Diese Eigenschaft macht Sie nicht nur zu einem unvergleichlichen berittenen Kämpfer, sondern ermöglicht auch flüssige Bewegungen in kritischen Kampfsituationen – was Sie zu einem beeindruckenden Gegner gegen jeden Feind in jedem Gelände macht.

Unerschütterliches Zeichen

Als Cavalier Fighter 5e erhalten Sie unter anderem diese bahnbrechende Fähigkeit, das „Unerschütterliche Zeichen“.

Auf diese Weise können Sie einen Gegner „markieren“, der es wagt, Ihren Weg zu kreuzen. Wenn es markiert ist, wird es einem Angreifer aufgrund schwerer Strafen schwer fallen, jemanden außer Ihnen anzugreifen.

Wenn sie ihre Missachtung fortsetzen und Ihren Verbündeten Schaden zufügen, obwohl sie markiert sind, erwartet sie eine Überraschung – Sie kehren mit aller Macht zurück.

In Ihrem nächsten Zug können Sie sich mit einem Bonus-Nahkampfangriff revanchieren. Daher festigt diese Spezialfähigkeit Ihre Verteidigungsrolle in Schlachten, indem sie die Aggression der Feinde anzieht und sie kraftvoll abwehrt.

Lesen Sie auch: Statistiken und Leitfaden zum Retriever 5E [Treffen Sie das tödliche mechanische Biest]

Bleiben Sie dran

„Das Blatt wenden“ bekommt in der Rolle des Kavaliers eine wörtliche Bedeutung. Die Strategie ändert sich, wenn man „Hold the Line“ nutzt.

Wenn ein Gegner im Umkreis von 1,5 Metern einen Gelegenheitsangriff provoziert, indem er sich bewegt, können Sie nicht nur zuschlagen, sondern Ihr Treffer verringert auch seine Geschwindigkeit für die verbleibende Runde auf Null.

Das bedeutet, dass sie nicht weitermachen können, nachdem sie von Ihrer Stop-All-Taktik getroffen wurden. Sie bringen ihre Strategie effektiv durcheinander und machen sie anfällig für nachfolgende Angriffe.

Wildes Ladegerät

Wenn dieser Adrenalinstoß Sie in einen explosiven Angriff auf die feindlichen Linien treibt, dann kommt „Ferocious Charger“ ins Spiel.

Ab der 15. Stufe stellt diese Fähigkeit sicher, dass, wenn Sie sich mindestens 10 Fuß in einer geraden Linie bewegen, kurz bevor Sie eine Kreatur mit einem Nahkampfwaffenangriff treffen, diese einen kraftsparenden Wurf bestehen muss, um bestimmte Fehlschläge zu verhindern oder zu Boden zu fallen.

Wachsamer Verteidiger

Haben Sie Sie jemals um die starke Mauer in epischen Fantasyfilmen beneidet? Ein wehrhafter Krieger, der andere vor überwältigenden Widrigkeiten beschützt? Dann wird „Vigilant Defender“ dieses Gefühl widerspiegeln.

Diese Funktion verwandelt Kavaliere in Wirbelstürme der Zerstörung. Ab dem 18. Level erhältst du in jedem Zug eines Gegners in deiner Reichweite eine besondere Reaktion, wenn er eine Bewegung ausführt, die einen Gelegenheitsangriff gegen ihn ermöglicht.

Arbeit eines Kavalierkämpfers

Als Cavalier Fighter besteht Ihre Hauptaufgabe darin, das Schlachtfeld zu kontrollieren und Ihre Verbündeten zu verteidigen. Auf dem Rücken Ihres Rosses stürmen Sie in den Kampf und führen den Angriff mit einem Gefühl der Autorität an.

Arbeit eines Kavalierkämpfers

Lassen Sie uns näher auf einige Ihrer wichtigsten Funktionen und Verantwortlichkeiten eingehen.

Abwehrmanöver

In der Hitze des Gefechts stehst du als standhafter Beschützer da.

Dank der Funktion „Abwehrmanöver“ können Sie, wenn Sie oder eine Kreatur im Umkreis von 1,5 m von einem Angriff getroffen werden, einen W8 würfeln, solange Sie entweder eine Waffe oder einen Schild tragen, um Ihre oder die AC zu erhöhen, die möglicherweise den Angriff verursacht vermissen.

Dabei geht es nicht nur darum, sich selbst zu verteidigen. Es geht darum, auch auf andere aufzupassen.

Meister des berittenen Kampfes

Als Cavalier-Kämpfer 5e ist es nicht nur von Vorteil, an der Spitze Ihres Tieres zu sitzen, sondern von wesentlicher Bedeutung.

Mit dieser starken Betonung des berittenen Kampfes, bei dem Distanzen mühelos zurückgelegt werden und Angriffe von Aussichtspunkten aus gestartet werden, kommen Taktiken wie Trampling-Angriffe hinzu, die Feinde niederwerfen, oder sogar das Springen vom Sattel, um verheerende Luftangriffe zu starten.

Sie steuern nicht nur zwei Charaktere; Die Kontrolle über das Brett liegt in jeder Bewegung und Gegenbewegung.

Überragend kritisch

Ihre Stärke liegt sowohl in der Präzision als auch in der Kraft. Mit der Funktion „Überlegene kritische Treffer“ können Sie bei Würfen von 18–20 kritische Treffer erzielen, sobald Sie Stufe 15 erreicht haben. Das ist richtig.

Der Einsatz steigt dramatisch und gewöhnliche Treffer werden häufiger als bei den meisten anderen Kämpfern zu verwundeten kritischen Schlägen, was die Gegner auf Trab hält.

Lesen Sie auch: Unterklasse „Weg des langen Todesmönchs“ [Meisterschaft über Leben und Tod]

Ausweichende Beinarbeit

Manchmal ist Taktik wichtiger als rohe Gewalt. Wenn Sie gezwungen sind, sich auf dem Schlachtfeld zu bewegen, nutzen Sie die Ausweichmanöver, um sich mit verbesserter Verteidigung einen zusätzlichen Vorteil zu verschaffen. So erhöhen Sie Ihre RK entsprechend einem Wurf Ihres Überlegenheitswürfels und schützen sich so vor feindlichen Angriffen während der Bewegung.

Halten Sie Monster

Ab Level 18 sind Kavaliere in der Lage, Feinde erstarren zu lassen.

Mit „Hold Monster“ kannst du eine Kreatur auswählen und eine Lähmung erzwingen, bis sie sich in ihren nächsten Zügen befreien kann – und so wertvolle Zeit gewinnen oder einen entscheidenden Todesstoß versetzen.

Mit Ihrem stetigen Wachstum als Cavalier Fighter sind Sie im Wesentlichen der Schlachtfeldkontrolleur, den jede Gruppe braucht.

2. Level – Action Surge

Die Reise eines Cavalier Fighters wird im 2. Level mit der Einführung von noch interessanter Aktionsschub.

Diese Funktion ist genauso dynamisch, wie sie klingt, und bietet Ihnen eine zusätzliche Möglichkeit, zu reagieren, wenn es in der Hitze des Gefechts brenzlig wird.

Stellen Sie sich das so vor, als ob Ihr Adrenalin Sie in die Höhe treibt und Sie zur Hyperfokussierung anspornt.

Während Ihres Zuges können Sie „Action Surge“ einsetzen, um zusätzlich zu Ihrer regulären Aktion und möglichen Bonusaktionen eine zusätzliche Aktion auszuführen und so Ihren Einfluss auf dem Schlachtfeld in einer einzigen Runde erheblich zu erhöhen.

Bedenken Sie jedoch, dass diese Macht ihren Preis hat. Sobald Sie Action Surge verwenden, ist eine Pause erforderlich, um sich wieder aufzuladen, bevor Sie es erneut verwenden. Aber wenn du Level 17 erreichst, kannst du Action Surge zweimal nutzen, bevor du diese Pause brauchst.

Kampfstiloptionen nach Level

Als Kavalierkämpfer spielen die Entscheidungen Ihres Kampfstils eine entscheidende Rolle bei der Festlegung der Kampfstrategie. Sie stellen dar, wie Sie trainiert haben und welche wichtigen Taktiken Sie auf dem Spielfeld bevorzugen.

Kampfstiloptionen nach Level

1. Ebene

Wenn es um Kampfstile auf Level 1 geht, stehen Ihnen vielfältige Optionen zur Verfügung, um Ihre Herangehensweise an den Kampf widerzuspiegeln. Hier gliedern sie sich auf:

  • Bogenschießen: Erhalten Sie einen Bonus von +2 auf Fernkampfangriffswürfe.
  • Blinder Kampf: Erreichen Sie eine Blindsichtweite von 10 Fuß.
  • Verteidigung: Genießen Sie +1 AC, wenn Sie gepanzert sind.
  • Duell: Verursache zusätzlich +2 Schaden mit einhändigen Nahkampfwaffen.
  • Kampf mit Großwaffen: Erneut 1 oder 2 auf Schadenswürfeln (wenn Zweihandwaffen eingesetzt werden).
  • Abfangen: Verringert den Schaden, den Verbündete in der Nähe erleiden, wenn Reaktionen eingesetzt werden.
  • Schutz: Benachteiligt feindliche Angriffe im Umkreis von 5 Fuß.
  • Überlegene Technik: Schalten Sie ein Kampfmeister-Manöver frei, das in verschiedenen Kampfsituationen zu Gewinnen führen kann.
  • Kampf mit Wurfwaffen: Profitieren Sie von einem deutlich erhöhten Wurfwaffenschaden (+2).
  • Kampf mit zwei Waffen: Fügen Sie Ihren Fähigkeitsmodifikator zum sekundären Angriffswurf hinzu, wenn Sie mit zwei Waffen kämpfen.
    -Unbewaffneter Kampf: Erleidet Trauma mit stumpfer Gewalt im Wert von 1W6 + Str-Mod (erhöht auf 1W8 ohne Waffe/Schild).

Ihre beste Wahl wäre hier hauptsächlich Verteidigung und Großwaffenkampf, um Abwechslung und Ausgewogenheit in den Kampftaktiken zu erzielen.

3. Ebene

Wenn Sie in D&D 5e schließlich als Cavalier Fighter das dritte Level erreichen, werden weitere Optionen für Sie freigeschaltet. Zuerst, Bonuskenntnisse sind zu gewinnen.

Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Wahl mit Bedacht treffen, da „Tierhandhabung“ angesichts Ihrer häufigen Interaktionen mit Reittieren die optimale Wahl ist.

Der nächste ist Unerschütterliches Zeichen, was dir die Macht gibt, Feinde zu markieren, die jemand anderen als dich selbst angreifen.

Diese einzigartige Fähigkeit verwirrt die markierten Feinde mit einem Nachteil bei nicht gezielten Angriffen und bietet zusätzliche Schadensoptionen.

Die letzte Fähigkeit auf dieser Ebene ist Im Sattel geboren, was Ihre Kampfkraft erheblich steigert, indem es Vorteile bietet, während des Kampfes auf dem Pferd zu bleiben und den Aufwand für das Auf- und Absteigen zu reduzieren. Diese Funktion behält Ihren Mobilitätsvorteil gegenüber Feinden bei.

Lesen Sie auch: Psi Warrior 5E Fighter-Unterklasse [Fügen Sie Ihrem Arsenal psychische Fähigkeiten hinzu]

4. Ebene

Wenn Sie die 4. Stufe erreichen, erhalten Sie eine Verbesserung des Fähigkeitswerts (Ability Score Improvement, ASI). Dadurch können Sie Ihre Fähigkeitswerte steigern und erhalten so eine größere betriebliche Flexibilität.

Sie können wählen, ob Sie einer einzelnen Fähigkeit 2 Punkte hinzufügen oder den Vorteil verteilen möchten, indem Sie zwei Fähigkeiten um jeweils 1 Punkt erhöhen.

5. Ebene

Auf der 5. Stufe schalten Sie eine der wesentlichen Funktionen einer Kämpferklasse frei – Extra Attack. Diese Eigenschaft ermöglicht es Ihnen, während einer Angriffsaktion in Ihrem Zug zwei separate Angriffe statt einem durchzuführen.

Was noch beeindruckender ist, ist, dass dies mit zunehmendem Level weiter zunimmt, sodass Sie auf dem 11. Level drei Angriffe und auf dem vollständigen 20. Level vier Angriffe erhalten.

6. Ebene

Der für die Cavalier-Unterklasse spezifische Bonus tritt auf Stufe 6 in Form von „Unerschütterliches Mal“ in Kraft. Diese nun verbesserte Funktion stellt sicher, dass jeder Feind, der es wagt, Ihr Zeichen zu ignorieren, erhebliche Konsequenzen erleidet.

7. Ebene

Wenn Sie auf Ihrer Reise als Kavalier weitere Fortschritte machen, bringt die 7. Stufe eine Fähigkeit mit sich, die das Spiel auf dem Schlachtfeld verändern kann.

Du verstehst dich wortlos mit deinem Ross und kannst nun auf instinktiver Ebene mit ihm kommunizieren.

Auf dieser Stufe erhältst du auch das Abwehrmanöver. Wenn eine Kreatur, die Sie in Ihrer unmittelbaren Nähe (1,5 Meter) sehen können, von einem Angriff getroffen wird, können Sie damit als Teil Ihrer Reaktion einen W8 würfeln und ihn zu ihrer AC hinzufügen.

Dies kann den Treffer der angreifenden Kreatur zunichte machen, wenn dieser Boost dazu führt, dass ihr Gesamtwurf unter die aktualisierte AC deines Verbündeten fällt.

Es ist, als hätte man einen unsichtbaren Schutzschild, den man erweitern kann, um die Menschen in Reichweite zu schützen!

8. Ebene

Auf dieser Ebene beginnt sich das Engagement, sich selbst zu verbessern und andere zu verteidigen, auszuzahlen.

Du erhältst eine Verbesserung des Fähigkeitswerts: Addiere zwei Punkte zu einer Fähigkeit oder einen Punkt zu zwei Fähigkeiten.

Die Wahl hängt davon ab, welcher Aspekt des Spiels für Ihre Charakterentwicklung am wichtigsten ist.

Diese zusätzliche Flexibilität bietet Ihnen eine weitere Möglichkeit, Ihren Kämpfer zu verfeinern und ihn so zu formen, dass er die beeindruckende Kraft gegen Ungerechtigkeit wird, die Sie sich wünschen.

9. Ebene

Das neunte Level präsentiert Ihnen Indomitable – ein äußerst wirksames Verteidigungswerkzeug in der Dungeons and Dragons 5e Edition.

In schwierigen Situationen, in denen Ihnen ein Rettungswurf misslingt, können Sie mit Indomitable den Rettungswurf wiederholen!

Wenn Sie dies im Ärmel haben, können Sie möglicherweise ansonsten kräftezehrenden Bedingungen oder Angriffen mit massivem Schaden, die Rettungswürfe erfordern, entkommen.

10. Stufe

Der „Hold The Line“-Vorteil erreicht für Cavalier Fighters in D&D 5e die zehnte Stufe und fügt eine weitere Ebene der Kontrolle über die Bewegungen der Feinde um sie herum hinzu.

Wenn ein Feind in Ihrer Reichweite einen Gelegenheitsangriff provoziert – beispielsweise indem er sich an Ihnen vorbeibewegt –, verringert ein Treffer seine Geschwindigkeit für diese Runde sofort auf Null.

Diese einzigartige Fähigkeit kann Feinde aufhalten und sie daran hindern, verletzlichere Verbündete zu erreichen oder deinem Zorn zu entkommen.

Lesen Sie auch: Die 10 besten Artificer-Cantrips in D&D 5E [Mundane Gegenstände mit Magie versehen]

FAQs zum Cavalier Fighter 5e

Was macht den Cavalier Fighter 5e in D&D einzigartig?

Der Kavalierkämpfer ist für seine Fähigkeiten im berittenen Kampf bekannt und ist auf die Verteidigung von Verbündeten und die Kontrolle des Schlachtfelds spezialisiert.

Funktioniert der Cavalier Fighter 5e im unberittenen Kampf gut?

Ja, während sie sich im berittenen Kampf auszeichnen, verfügen Kavaliere auch über robuste Fähigkeiten im Fußkampf, einschließlich Abwehrmanövern und Gelegenheitsangriffen.

Was ist der wesentliche Vorteil eines Kavalierkämpfers auf Stufe 10?

Auf Level 10 erhalten Kavaliere den Vorteil „Halten Sie die Linie“, der Feinde während eines Gelegenheitsangriffs aufhalten kann.

Wie funktioniert das Abwehrmanöver auf Stufe 7 für Kavalierkämpfer?

Mit dem Abwehrmanöver können Sie die RK eines Verbündeten im Umkreis von 1,5 m um einen W8 erhöhen, wenn er von einem Angriff getroffen wird, wodurch der Treffer möglicherweise negiert wird.

Gibt es empfohlene Kampfstile für Cavalier Fighters auf Level 1?

Verteidigung und Großwaffenkampf gelten als die beste Wahl, da sie gut zum beschützenden Charakter und der autoritativen Präsenz der Kavaliere auf dem Schlachtfeld passen.

Autor

  • Ashish Arya

    Ich bin ein Technik-Enthusiast und lebenslanger Gamer und komme aus der wunderschönen Stadt Chandigarh. Meine Leidenschaften reichen vom Eintauchen in Welten wie GTA V, COD, SIMS, Roblox und Minecraft bis hin zur Erkundung der neuesten Innovationen bei Laptops und Technologie. Da ich über einen Bachelor-Abschluss in Computeranwendung verfüge, liebe ich es, meine Erkenntnisse schriftlich zu teilen und mich mit anderen Enthusiasten auszutauschen. Begleiten Sie mich auf meiner Reise durch die sich ständig weiterentwickelnden Bereiche von Gaming und Technologie!

de_DEDeutsch