Ofzen And Computing wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Affiliate-Provision, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

10 Best Laptops For Fusion 360 In August 2024 [Affordable]

Beste Laptops für Fusion 360
  Geschrieben von: Manpreet Singh
Updated On: 07/20/2024
Europäische Sommerzeit. Lesung: 18 Minuten

Fusion 360 ist eine leistungsstarke Designsoftware, die große Dateien und komplexe Projekte verarbeiten kann, wenn Sie Designer, Ingenieur oder Hersteller jeglicher Art sind.

Sie wissen, wie wichtig ein leistungsstarker Computer ist. Wenn Sie Designer oder Ingenieur sind und Fusion 360 verwenden, müssen Sie diesen Blogbeitrag lesen.

Wir haben eine Liste der besten Laptops für Fusion 360 zusammengestellt, basierend auf unseren eigenen Erfahrungen und dem Feedback von Benutzern wie Ihnen.

Egal, ob Sie ein leistungsstarkes Arbeitstier suchen, das große Dateien verarbeiten kann, oder ein leichtes Gerät, das Sie problemlos unterwegs mitnehmen können, wir haben etwas für Sie.

Die 10 besten Laptops für Fusion 360 im Jahr 2024

Okay, kommen wir zur Sache. Hier ist eine sorgfältig zusammengestellte Liste der 10 besten Laptops für Fusion 360 im Jahr 2023. Diese Laptops treffen den Kompromiss zwischen hoher Leistung und benutzerfreundlichem Design und eignen sich perfekt für die reibungslose Ausführung von Fusion 360.

BILD LAPTOP KAUFE JETZT
716DaRh4tfL. AC SX679
ASUS ROG Flow Z13
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-12700H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3050
  • Anzeige: 13,4″ FHD+
71vT0nY3qML. AC SX300 SY300 QL70 FMwebp
Dell Inspiron 5620
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-1255U
  • Grafik: NVIDIA MX570
  • Anzeige: 16 Zoll FHD+
61TQ643ABVL. AC SL1500
Lenovo LOQ
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-13700H
  • Grafik: NVIDIA RTX 4060
  • Anzeige: 15,6-Zoll-FHD
71jTFnk7XiL. AC SX679
ASUS ROG Strix G16
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-13650HX
  • Grafik: NVIDIA RTX 4060
  • Anzeige: 16″ FHD
81zcUyiNcUL. AC SX300 SY300 QL70 FMwebp
Lenovo IdeaPad
  • ZENTRALPROZESSOR: Ryzen 5 6600H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3050
  • Anzeige: 15,6″ FHD
71nk3uDrqkL. AC SL1500
MSI Katana
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i5-12500H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3050 Ti
  • Anzeige: 15,6 FHD
71SCp57uORL. AC SY300 SX300 QL70 FMwebp
Acer Nitro 5
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-12700H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3060
  • Anzeige: 15,6″ QHD
71zt5s9nTmL. AC SX679
Gigabyte AORUS
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-12700H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3070 Ti
  • Anzeige: 15,6″ QHD
71EciZeClTL. AC SX466
MSI Stealth 15
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-13620H
  • Grafik: NVIDIA RTX 4060
  • Anzeige: 15,6″ FHD
71B7LdTKfEL. AC SX300 SY300 QL70 FMwebp
Dell Inspiron 7630
  • ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-13700H
  • Grafik: NVIDIA RTX 3050
  • Anzeige: 16”

Egal, ob Sie in einem engen Café oder in Ihrem geräumigen Heimbüro arbeiten, diese Laptops helfen Ihnen mit Sicherheit dabei, Ihre fantasievollsten Designs einfach und effizient zum Leben zu erwecken.

1. ASUS ROG Flow Z13

ASUS ROG Flow Z13 Gaming-Tablet

Bildschirm: 13,4″ FHD+ | ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-12700H | Grafik: NVIDIA RTX 3050 | RAM: 16 GB LPDDR5 | Lagerung: 512 GB SSD NVMe SSD | Häfen: 1x Thunderbolt 4-Anschluss, 1x USB 3.2 Typ-C (Gen2)-Anschluss, 1x USB 2.0-Anschluss, 1x 3,5-mm-Audiobuchse | Lautsprecher: 2 x 2W Stereo | Gewicht: 2,60 Pfund

Das ASUS ROG Flow Z13 ist möglicherweise eines der besten Laptops für Fusion 360, die uns begegnet sind. Mit einem Preis von etwa $1.000 mag der Preis ziemlich hoch erscheinen, aber die Leistung, die er bietet, ist jeden Cent wert.

Mit einem 13,4-Zoll-FHD+-Bildschirm und einer NVIDIA RTX 3050-Grafikkarte ist die Anzeigequalität geradezu unglaublich. Selbst bei der Arbeit an komplexen Projekten in Fusion 360 werden Sie feststellen, dass Helligkeit und Farbgenauigkeit hervorragend sind und Ihren Designprozess visuell gestalten Freude.

Lassen Sie uns nun über seine CPU sprechen – einen Intel i7-12700H. Dank der beeindruckenden Rechenleistung dieses Laptops ist die Bearbeitung großer Dateien und komplexer Projekte problemlos möglich. Die Thermik wird auch bei stundenlangem Designen auf Fusion 360 gut verwaltet.

Was die Tragbarkeit betrifft: Mit einem Gewicht von nur 2,60 Pfund ist der ASUS ROG Flow Z13 genau das Richtige für Sie, wenn Sie unterwegs arbeiten müssen. Sie können damit sogar den Speicher erweitern, indem Sie eine einzige Schraube entfernen – meiner Erfahrung nach eine wirklich benutzerfreundliche Ergänzung.

Das einzige Problem, auf das ich gestoßen bin, war damit Tastatur-Hintergrundbeleuchtung, das hin und wieder abschaltet, ohne dass eine sofortige, einfache Lösung verfügbar ist. Dennoch ist es kein großes Problem, wenn Sie hauptsächlich in gut beleuchteten Umgebungen arbeiten.

Obwohl dieses Notebook eine beeindruckende Leistung bietet, gab es einige Beschwerden über die Verarbeitungsqualität des Tastaturanschlusses, die einige Monate nach dem Kauf zu Ausfällen führten.

Zum Schluss noch die Anschlüsse: Dieses kleine Biest verfügt über jede Menge Anschlüsse, darunter einen Thunderbolt 4-Anschluss, einen USB 3.2 Typ-C (Gen2)-Anschluss, einen USB 2.0-Anschluss und eine Standard-Audiobuchse für alle Ihre Peripheriegeräte.

Unser Urteil

Trotz einiger kleinerer Probleme wie seitlich positionierter Lautsprecher, schwächerer Audioqualität und Lautstärke in öffentlichen Räumen und zweifelhafter Hintergrundbeleuchtung der Tastatur.

ASUS ROG Flow Z13 bietet beeindruckende Leistung, Portabilität und benutzerfreundliche Wartung, was es zu einer hervorragenden Wahl für Fusion 360-Benutzer macht.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Fantastische Visuals
  • Außergewöhnliche Leistung
  • Portabilität
  • Benutzerfreundliche Speichererweiterung
Nachteile

  • Probleme mit der Tastatur-Hintergrundbeleuchtung
  • Lautsprecherpositionierung
  • Fragwürdige Tastaturqualität

2. Dell Inspiron 5620

Dell Inspiron 5620

Bildschirm: 16,0 Zoll 16:10 FHD+ | Zentralprozessor: Intel Core i7-1255U der 12. Generation (12 MB Cache, 4,7 GHz, 10 Kerne) Prozessor | Grafik: NVIDIA GeForce MX570 mit 2 GB GDDR6-Grafikspeicher | RAM: 16 GB, 8 GB x 2, DDR4, 3200 MHz | Lagerung: 512 GB CL35 M.2 SSD-Speicher | Häfen: 1 x SD-Kartenleser, 2 x USB 3.2 Gen 1 Typ-A, 1 x Audio-Buchse, 1 x Stromanschluss, 1 x HDMI 1.4, 1 x USB 3.2 Gen 2 Typ-C mit Stromversorgung und DisplayPort | Lautsprecher: Stereolautsprecher mit Waves MaxxAudio® Pro, 2 W x 2 = 4 W insgesamt | Gewicht: ‎4,12 Pfund

Der Dell Inspiron 5620 ist mehr als nur ein typischer Laptop. Mit einem Preis von $751 sind die Spezifikationen für dieses Mittelklasse-Notebook ziemlich beeindruckend.

Dieses Gerät verfügt über einen beeindruckenden 16,0-Zoll-FHD+-Bildschirm, der gestochen scharfe Bilder liefert, gepaart mit einem effizienten Intel Core i7-1255U-Prozessor der 12. Generation mit einer Taktrate von bis zu 4,7 GHz und unterstützt von einer atemberaubenden NVIDIA GeForce MX570-Grafikkarte, was es perfekt zum Laufen macht Fusion 360.

Dieses Gerät ist mit satten 16 GB RAM ausgestattet und bietet Platz für 512 GB SSD-Speicher. Dies gewährleistet reibungsloses Multitasking und einen schnellen Datenabruf.

Die großzügige Auswahl an Anschlüssen, darunter USB Typ-A und Typ-C, HDMI, Audio-Buchse und ein SD-Kartenleser, garantieren Vielseitigkeit für jeden Benutzer.

Ich habe erlebt, wie unkompliziert der Einrichtungsprozess war, die sofortige Verbindung zu Wi-Fi-Netzwerken und das problemlose Herunterladen zusätzlicher Anwendungen/Programme.

Während die Leistung im Allgemeinen zufriedenstellend ist, hätte die Akkulaufzeit besser sein können, da sie basierend auf meiner Nutzung ziemlich durchschnittlich war.

Behalten Sie jetzt Ihre Hüte, denn es gab Gerüchte über irreführende Produktbeschreibungen im Zusammenhang mit der NVIDIA MX570-Grafikkarte, obwohl dies vom Amazon-Kundendienst entsprechend geklärt wurde.

Unser Urteil

Das Dell Inspiron 5620 wirkt wie ein preisgünstiges Notebook mit soliden Spezifikationen, das sich ideal für die Ausführung von Fusion 360 eignet. Vergessen Sie jedoch nicht, die Beschreibung der Grafikkarte noch einmal durchzulesen, um mögliche Missgeschicke zu vermeiden.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Überraschend schnelles Booten
  • Kompatibel mit mehreren Monitoren
  • Einfache Einrichtung (Hardware/Software)
  • Hohes Leistungs-Preis-Verhältnis
Nachteile

  • Falsche Beschreibung der Grafikkarte
  • Etwas schleppendes Streaming
  • Durchschnittliche Akkulaufzeit

3. Lenovo LOQ

Lenovo LOQ 1

Bildschirm: 15,6″ FHD 144Hz | ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-13700H | Grafik: NVIDIA RTX 4060 | RAM: 32 GB DDR5 | Lagerung: 1 TB SSD | Häfen: 1 x USB Typ-C, 1 x Audio-Kombibuchse, 1 x USB Typ-A 3.2 Gen1, 1 x E-Shutter-Taste, 1 x DC-Eingang, 1 x RJ45, 2 x USB Typ-A 3.2 Gen2, 1 x HDMI 2.1 | Lautsprecher: 2 x Stereo | Gewicht: 5,50 Pfund

Meine Erfahrungen aus erster Hand mit dem Lenovo LOQ waren wirklich bemerkenswert. Dieser Laptop zum Preis von $1.308 bietet eine Mischung aus Erschwinglichkeit und Leistung, die ihn von der Masse abhebt.

Auf den ersten Blick werden Sie sofort von seinem 15,6-Zoll-FHD-144-Hz-Bildschirm angezogen. Unter der Haube wird das Lenovo LOQ von einem Intel i7-13700H-Prozessor angetrieben und verfügt über eine NVIDIA RTX 4060-Grafikkarte, die leistungsstark ist.

Die RAM-Kapazität beträgt beeindruckende 32 GB DDR5, während der Speicher mit einer 1-TB-SSD reichlich vorhanden ist. Ausgestattet mit einer Vielzahl von Anschlüssen, darunter unter anderem ein USB-Typ-C-Anschluss, eine Audio-Kombibuchse sowie USB-Typ-A-3.2-Gen1- und Gen2-Anschlüsse, ist die Konnektivität hier kein Problem.

Ich fand, dass die Lautsprecher mit der Dual-Stereo-Konfiguration eine ordentliche Klangqualität liefern. Mit einem Gewicht von etwa 5,50 Pfund ist es etwas zu schwer für diejenigen, die ihre Laptops lieber tragbar haben.

Ich bin auf Meinungen mehrerer Benutzer gestoßen, die meine Bewunderung für dieses Biest von einem Gerät zum Ausdruck brachten und deren Leistung und Leistungsfähigkeit meine eigenen Erfahrungen mit der reibungslosen Ausführung ressourcenintensiver Anwendungen bestätigten.

Nicht alle Benutzerrückmeldungen waren begeistert – einige wiesen auf Probleme mit Verzögerungen beim Multitasking oder beim Spielen bestimmter Spiele hin, während andere das Gewicht als Nachteil nannten, insbesondere für Studenten, die es mit sich herumtragen müssten.

Unser Urteil

Da haben Sie es: Für Benutzer mit hohen Anforderungen, die bei ihren Fusion 360-Aufgaben Leistung und Leistung suchen, ohne ihr Portemonnaie zu sehr zu belasten, ist der Lenovo LOQ die beste Wahl.

Dieses Gerät ist nicht dafür gedacht, übermäßig mobil zu sein oder für anspruchsvolles Multitasking und Gaming geeignet zu sein – bedenken Sie diese kleinen Nachteile, bevor Sie sich darauf festlegen. Tendenziell eher positiv – die Vorteile überwiegen bei diesem preisgünstigen Kraftpaket-Laptop tatsächlich.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Kraftvolle Leistung
  • Mehrere Konnektivitätsoptionen
  • Hochwertige Audioübertragung
Nachteile

  • Etwas schwer
  • Gelegentliche Verzögerungen

4. ASUS ROG Strix G16

ASUS ROG Strix

Bildschirm: 16″ FHD | Zentralprozessor: Intel i7-13650HX | Grafik: NVIDIA RTX 4060 | RAM: 16 GB DDR5 | Lagerung: 512 GB SSD | Häfen: 2x USB 3.2 Gen 1 Typ A, 1x USB 3.2 Gen 2 Typ C-Anschluss, 1x Thunderbolt 4, 1x vollständiger HDMI 2.1-Anschluss, 1x Ethernet-Anschluss, 1x DC-Eingang und 1x Headset-Buchse | Lautsprecher: 2 x 4 Dolby Atmos | Gewicht: 5,51 Pfund

Ohne Zweifel ist das ASUS ROG Strix G16 ein herausragendes Modell in seiner Kategorie, insbesondere für die Verwendung mit Fusion 360. Eines seiner überzeugenden Merkmale ist die Intel i7-13650HX-CPU, die ihn antreibt und sich perfekt für die Bereitstellung erstklassiger Leistung eignet.

Es ist nicht nur zuverlässig und schnell, sondern kann in Kombination mit der NVIDIA RTX 3060-Grafikkarte auch jede Fusion 360-Arbeit mühelos bewältigen.

Die Speicherkapazität beträgt beeindruckende 512 GB SSD – ausreichend Platz für Ihre Projekte und Dateien. Es verfügt außerdem über 16 GB DDR5-RAM, der einen reibungslosen Betrieb Ihrer Software ermöglicht und dafür sorgt, dass Sie sich über Verzögerungen und Verzögerungen keine Sorgen machen müssen.

Wenn es um Konnektivität geht, setzt dieser Laptop mit einer Reihe von Anschlüssen alle Register, darunter 2x USB 3.2 Gen 1 Typ-A-Anschlüsse, ein USB 3.2 Gen 2 Typ-C-Anschluss, ein Thunderbolt 4-Anschluss und ein vollständiger HDMI 2.1-Anschluss. unter anderen. Es klingt wie Musik in meinen Ohren.

Der beste Teil? Der ASUS ROG Strix bietet Ihnen einen wunderschönen 16-Zoll-FHD-Bildschirm, auf dem Sie Ihre Arbeit in hochwertigen Details betrachten können und so Ihren Designprozess präzise und unter Berücksichtigung komplizierter Details gestalten.

Nichts ergänzt großartige Bilder besser als die hervorragende Klangqualität der beiden Lautsprecher mit Dolby Atmos-Technologie – was mein Medienkonsumerlebnis wirklich um ein Vielfaches steigert.

Obwohl es beim Versuch, den RAM auszutauschen, ein Problem gab (was zu einem schwarzen Bildschirm führte), fand ich eine interessante Problemumgehung, bei der ein HDMI-Kabel angeschlossen und abgezogen wurde, wodurch die normale Funktionalität sofort wiederhergestellt wurde.

Es hat mich auf jeden Fall umgehauen, aber das tat der insgesamt großartigen Leistung keinen Abbruch. Ein Problem, das mir aufgefallen ist, war die Überhitzung im Ruhemodus, weil Hintergrundprogramme ungeprüft ausgeführt wurden – etwas, das von anderen Benutzern bestätigt wurde.

Der Rat von Asus: „Schalten Sie es vollständig aus, wenn Sie damit fertig sind.“ war für mich eine kleine Enttäuschung – aber zumindest war der Kundensupport schnell und effizient.

Unser Urteil

Das ASUS ROG Strix G16 ist ein robustes Gerät mit einer beeindruckenden Reihe von Funktionen und starke Leistung. Es erfüllt alle Anforderungen eines Laptops, der für die Arbeit mit Fusion 360 konzipiert ist. Tatsächlich übertrifft es sein Gewicht in dieser Kategorie für seinen Preis von $1.281.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Effiziente Verarbeitungsgeschwindigkeiten
  • Gestochen scharfes FHD-Display
  • Umfassende Konnektivität
  • Überlegene Klangqualität
Nachteile

  • Überhitzt im Schlafmodus
  • Problem beim RAM-Upgrade
  • Ein bisschen schwer

5. Lenovo IdeaPad

Lenovo IdeaPad

Bildschirm: 15,6″ FHD (1920 x 1080) 120Hz IPS-Display | ZENTRALPROZESSOR: AMD Ryzen 5 6600H Prozessor, 6 Kerne, 12 Threads, eine Basisgeschwindigkeit von 3,3 GHz und eine Boost-Geschwindigkeit von 4,5 GHz, 45 W TDP | Grafik:  NVIDIA GeForce RTX 3050 | RAM: 8 GB RAM DDR5 | Lagerung: 256 GB NVMe-Solid-State-Laufwerk | Häfen: 2 x USB-A-Anschlüsse, 1 x USB-C (DisplayPort 1.4, Power Delivery 3.0), HDMI 2.0, RJ45 und eine Audio-Buchse | Lautsprecher:  2 x 2-W-Stereolautsprecher mit Nahimic Audio | Gewicht: 4,8 Pfund

Auf den ersten Blick muss ich sagen, dass das Lenovo IdeaPad für seinen Preis ($695) eine Menge Leistung bietet. Das 15,6-Zoll-FHD-IPS-Display mit 120 Hz macht die Arbeit an grafikintensiven Projekten zum Kinderspiel.

Arbeiten an Fusion 360 mit AMD Ryzen 5 6600H Prozessor und NVIDIA GeForce RTX 3050 war ein absolutes Vergnügen. Wir sprechen von schnellen Renderings, reibungslosen Übergängen und praktisch keiner Verzögerung.

Dieses kleine Baby ist serienmäßig mit im Wesentlichen anständigem (aber nicht überwältigendem) RAM und 8 GB DDR5 ausgestattet, aber lassen Sie sich nicht abschrecken. Wie ein Benutzer erwähnte, rüstete er sofort mit 32 GB RAM auf und fügte eine 1-TB-SSD hinzu. Das ist ein weiterer Vorteil für die Erweiterbarkeit dieses Laptops. Mir gefiel, wie es sich öffnen ließ, um einen zusätzlichen Steckplatz für eine weitere m.2-SSD bereitzustellen.

Die Vielzahl an Anschlüssen, von HDMI über USB-C bis hin zu einer Audiobuchse, machen diesen Laptop hinsichtlich der Konnektivität äußerst vielseitig. Und obwohl es mit all dieser Technologie ausgestattet ist, ist es mit nur 4,8 Pfund extrem leicht! Perfekt zum Mitnehmen auf dem Campus oder für den Weg ins Büro.

Auch das Spielen auf dem IdeaPad war atemberaubend! Spiele liefen bei mittleren Einstellungen wunderbar, ohne Probleme oder Einfrieren.

Nichts ist perfekt. Ein Benutzer erwähnte, dass er innerhalb von fünf Monaten aufgrund eines Festplattenproblems, das kostspielige Reparaturen außerhalb des Staates erforderte, den Zugriff auf seinen Laptop völlig verloren habe.

Dennoch sind meine Erfahrungen größtenteils positiv, unterstützt durch meine Liebe zu minimalistisch gestalteten Laptops, wie sie dieses IdeaPad bietet.

Unser Urteil

Wenn Sie über das potenzielle Festplattenproblem hinausschauen können (das glücklicherweise unter die Garantie fällt), dann ist das Lenovo IdeaPad eine Überlegung wert als Ihr Fusion 360-Laptop.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Ausgezeichnete Anzeige
  • Starke Leistung
  • Erweiterbarer Speicher
  • Leicht und tragbar
Nachteile

  • Mögliche Probleme mit der Festplatte
  • Stumpfer Standard-RAM
  • Begrenzte anfängliche Lagerung

6. MSI Katana

MSI Katana GF76

Bildschirm: 15,6 FHD, IPS-Level 144 Hz, 45% NTSC | Zentralprozessor: Intel Core i7-12650H | Grafik: NVIDIA RTX 3050 Ti Laptop-GPU | RAM: 16 GB DDR4 3200 MHz | Lagerung: 512 GB NVMe SSD Gen 4×4 | Häfen: 1 x USB 3.2 Gen 1 Typ-C, 3 x USB 3.2 Gen 1 Typ-A, 1 x RJ45 LAN, 1 x HDMI (4k@60Hz), 1 x Audio-Kombibuchse, 1 x DC-Eingang | Lautsprecher: 2 x 3-W-Lautsprecher, Hi-Res Audio | Gewicht: 4,8 Pfund

MSI Katana ist ein beeindruckendes Biest mit einem robusten und schnellen Kern. Mit einem Einstiegspreis von knapp 10.000 Euro ($999) hat diese Maschine einiges zu bieten.

Mit einem Intel Core i7-12650H-Prozessor, einer NVIDIA RTX 3050 Ti Laptop-GPU und satten 16 GB DDR4 3200 MHz RAM erledigt dieses Gerät Aufgaben im Handumdrehen ohne Verzögerung.

Es verfügt über einen gigantischen 512 GB NVMe SSD Gen 4x4-Speicher und ausreichend Platz, um alle Ihre Dateien, Spiele und Software reibungslos zu speichern.

Das visuelle Erlebnis ist ein absoluter Genuss, da der Laptop mit einem lebendigen 15,6-Zoll-FHD-IPS-Level-Display ausgestattet ist, das gestochen scharfe Bilder bietet, die die Details in Ihren Fusion 360-Projekten hervorheben.

Abgesehen von der Arbeit wird auch das Spielen immersiv, wie viele Benutzer bestätigen, die gerne verschiedene ressourcenintensive Spiele ohne Ruckler spielen.

Kombinieren Sie das mit der hochauflösenden Audioausgabe der eingebauten Lautsprecher, und schon haben Sie ein Mini-Entertainment-Center.

Aufgrund von Treiberproblemen mit der GPU, deren Fehlerbehebung etwas mehr Zeit in Anspruch nahm, stieß ich bei der anfänglichen Einrichtung auf Hürden. Nachdem alles geklärt war, verlief alles jedoch reibungslos. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wenn Sie auf ähnliche Probleme stoßen.

Ein weiterer Bereich, in dem sich MSI Katana verbessern könnte, ist wahrscheinlich das Gewicht. Mit rund fünf Pfund (um genau zu sein 4,8) ist es nicht gerade ein Leichtgewicht für alltägliche Reisezwecke, aber angesichts seiner robusten Ausstattung habe ich persönlich nichts dagegen.

Auch wenn die meisten Benutzer mit der Akkulaufzeit zufrieden zu sein scheinen (man verglich sie sogar positiv mit der ihres vorherigen Business-Laptops), hatte ich das Gefühl, dass sie angesichts der High-End-Spezifikationen, die einen höheren Stromverbrauch bei anspruchsvollen Aufgaben mit sich bringen, besser sein könnte.

Was die Konnektivitätsoptionen betrifft, sind Sie jedoch bestens abgesichert – es verfügt über zahlreiche USB-Anschlüsse für Peripheriegeräte sowie einen HDMI-Anschluss zur Erweiterung Ihres Displays und natürlich über die unverzichtbare Audio-Kombibuchse und den DC-Eingang.

Unser Urteil

Das MSI Katana bietet trotz kleinerer Mängel ein insgesamt solides Paket, das starke Leistung mit einem hervorragenden audiovisuellen Erlebnis kombiniert.

Es eignet sich sowohl für die Bewältigung ressourcenintensiver Arbeitslasten wie Fusion 360-Designs als auch für eine dienstfreie Gaming-Session.

Alles in allem empfehle ich diesen Laptop allen, die sich von etwas mehr Gewicht nicht abschrecken lassen und die Leistung suchen, ohne ihre Taschen zu sehr zu belasten.

Vor-und Nachteile

Vorteile
  • Reibungslose Leistung
  • Tolle Anzeige
  • Hochauflösendes Audio
  • Gut zum Spielen
Nachteile
  • Treiberprobleme beim Start
  • Schwere Maschine
  • Mäßige Akkulaufzeit

7. Acer Nitro 5

Acer Nitro 5 2024

Bildschirm: 15,6 Zoll FHD | Zentralprozessor: Intel i7-12700H | Grafik: NVIDIA RTX 3060 | RAM: 16 GB DDR4 | Lagerung: 512 GB SSD | Häfen: 1 x USB-Typ-C-Anschluss USB 3.2 Gen 2, Thunderbolt 4 und USB-Ladefunktion, 2 x USB 3.2 Gen 2-Anschluss, HDMI 2.1 mit HDCP-Unterstützung, Kopfhöreranschluss, Ethernet (RJ-45) | Lautsprecher: 2 x 2 W Stereo | Gewicht: 5,51 Pfund

Das Acer Nitro 5 zum Preis von $949 zieht uns sofort mit seinem atemberaubenden 15,6-Zoll-FHD-Display in seinen Bann. Mit einem Intel Core i7-12700H als Herzstück und der leistungsstarken NVIDIA RTX 3060-Grafikkarte ist dieser Laptop eine ernst zu nehmende Kraft.

Als ich Fusion360 auf dieser bemerkenswerten Maschine startete, fiel mir als Erstes auf, wie schnell alles ging. Die 512-GB-SSD gepaart mit 16 GB DDR4-RAM bietet die nötige Leistung, um umfangreiche Designdateien problemlos zu verarbeiten.

Es verfügt über einen USB-Typ-C-Anschluss, USB 3.2 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s), DisplayPort über USB Typ-C, Thunderbolt und USB-Ladeanschlüsse – alles, was Sie brauchen, um Dateien zu übertragen und schnell mit Ihrem Team in Verbindung zu bleiben.

Um das Ganze abzurunden, verfügt es auch über einen HDMI-Anschluss für den Anschluss eines externen Displays bei Bedarf. Eine Sache, die meine Aufmerksamkeit erregte, war das Kühlsystem des Acer Nitro 5.

Sie haben sich gegenüber ihren Vorgängermodellen verbessert und dieser Laptop bleibt relativ kühl, selbst wenn Fusion360 mit nahezu maximaler Kapazität ausgeführt wird.

Aber es gibt keine Rose ohne Dornen: Käufer müssen die Akkulaufzeit dieses Modells berücksichtigen; es verblasste mit der Zeit schneller, als ich es mir gewünscht hätte.

Ein weiteres Problem, mit dem ich konfrontiert war, bezog sich auf Garantieansprüche bei Acer. Sie können lästig sein, wenn Sie die Geschäftsbedingungen nicht genau kennen.

Unser Urteil

Mit seiner soliden Leistung und den beeindruckenden Funktionen für seinen Preis, zusammen mit einigen oben erwähnten Macken, bringt Acer Nitro einen potenten Konkurrenten auf unsere Liste der besten Laptops für Fusion360 im Jahr 2024.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Robuste Leistung
  • Verbessertes Kühlsystem
  • Mehrere Konnektivitätsoptionen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile

  • Kürzere Akkulaufzeit
  • Ärger mit Garantieansprüchen
  • Schwerer als das Durchschnittsgewicht

8. Gigabyte AORUS

Gigabyte AORUS 2024

Bildschirm: 15,6″ QHD | ZENTRALPROZESSOR: Intel i7-12700H | Grafik: NVIDIA RTX 3070 Ti | RAM: 16 GB DDR4 | Lagerung: 1 TB SSD | Häfen: 1x Thunderbolt 4, 1x HDMI 2.1, 1x USB 3.2 Gen1 (Typ-C mit DP), 1x USB 3.2 Gen1 (Typ-A), 1x RJ45, 1x Audio-Kombibuchse, 1x DC-Eingang | Lautsprecher: 2x 2W Stereo | Gewicht: 5,29 Pfund

Von dem Moment an, als ich das Gigabyte AORUS auspackte, konnte ich erkennen, dass dieser Laptop auf ernsthafte Leistung ausgelegt war. Unter der Haube seines schlanken, leicht kräftigen 5,29-Pfund-Rahmens verbirgt sich eine beeindruckende Intel i7-12700H-CPU gepaart mit einer robusten NVIDIA RTX 3070 Ti-Grafikkarte.

Diese Kombination ergibt eine leistungsstarke Maschine, die anspruchsvolle Aufgaben, einschließlich der Ausführung von Fusion 360, problemlos bewältigen kann.

Beim Öffnen des Deckels werden Sie von einem wunderschönen 15,6-Zoll-QHD-Bildschirm begrüßt, der visuelle Aufgaben unglaublich scharf und lebendig macht. Der großzügige 1-TB-SSD-Speicher sorgt außerdem dafür, dass Ihnen der Platz für alle Ihre Projekte und Anwendungen kaum ausgeht.

Der Aorus erregte meine Aufmerksamkeit, insbesondere weil er moderne AAA-Spiele bei hohen Einstellungen relativ problemlos bewältigen kann. Ob God of War oder Star Wars Jedi: Fallen Order, dieser Laptop meisterte intensive Aktivitäten ohne größere Probleme.

Und ich möchte hinzufügen, dass die Lüfter trotz einiger Lautstärke einen tollen Job bei der Kühlung machen. Nicht alles am AORUS hat mich völlig begeistert.

Das Fehlen eines standardmäßig installierten Webcam-Treibers überraschte mich selbst nach dem mühsamen Installationsprozess. Ach! Es weigerte sich immer noch hartnäckig, zu kooperieren.

Noch frustrierender war es, als mein neuer bester Kumpel – dank eines Windows 11-Updates – anfing, sich bei leistungsintensiven Aufgaben zufällig abzuschalten, ein Problem, das für einen Laptop im Wert von $1.599 mehr als akzeptabel ist.

Zu all dem Zirkus, den ich mit dem Gigabyte AORUS erlebt habe, kommt noch die enttäuschende Akkuleistung hinzu, die bei Betrieb ohne Netzstecker nicht länger als zwei Stunden durchhält – Huch! Was ist mehr? Miracast scheint auch in Aktion zu fehlen.

Unser Urteil

Wenn Sie, wie ich, die meiste Zeit am Stromnetz verbringen, sollten Sie dieses Biest trotz dieser Rückschläge mit seinen Webcam-Herausforderungen und der schwachen Leistung auf Mobilgeräten vielleicht in Betracht ziehen.

Es ist eine fantastische Option für Profis, die bei der Arbeit mit intensiven Anwendungen wie Fusion 360 erstklassige Leistung benötigen.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Hochleistungs-CPU-GPU-Kombination
  • Großzügiger Stauraum
  • Klare und gestochen scharfe Anzeige
  • Effizientes Kühlsystem
Nachteile

  • Fehlerhafte Webcam
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Zufällige Abschaltungen bei Schwerlastaufgaben

9. MSI Stealth 15

MSI Stealth 15

Bildschirm: 15,6″ FHD | Zentralprozessor: Intel i7-13620H | Grafik: NVIDIA RTX 4060 | RAM: 16 GB DDR5 | Lagerung: 1 TB PCIe SSD | Häfen: 2 x USB 3.2 Typ C, 1 x USB 3.2 Typ A, 1 x Kopfhörer-/Mikrofonbuchse, 1 x HDMI, RJ45-Anschluss, 3,5-mm-Audio-Kombi | Lautsprecher: 2W x 2 Stereo | Gewicht: 5,8 Pfund

Nachdem ich viel Zeit mit dem MSI Stealth verbracht habe, kann ich getrost sagen, dass es jeden Teil seines Preises von $1.399 wert ist.

Ausgestattet mit einem 15,6-Zoll-144-Hz-FHD-1080p-Display, einer Intel Core i7-13620H-CPU und einer NVIDIA GeForce RTX 4060-GPU kann dieses Gerät Fusion 360 und sogar anspruchsvollere Anwendungen einwandfrei bewältigen.

Was mir an der Hardwarekonfiguration besonders auffiel, war der großzügige Speicher einer riesigen 1-TB-NVMe-SSD. Mit diesem Laptop müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihnen bald der Speicherplatz ausgeht.

Der Laptop wiegt etwas mehr als 5 Pfund und ist somit tragbar genug für meine Bedürfnisse. Auch die Auswahl an Anschlüssen, darunter USB Typ-A und Typ-C, HDMI, RJ-45 und eine Audiobuchse, fand ich nützlich für den Anschluss von Peripheriegeräten.

Obwohl diese Maschine mit zahlreichen Hochleistungsspezifikationen ausgestattet ist, gelingt es ihr irgendwie, ein relativ schlankes Profil beizubehalten.

Noch beeindruckender ist, dass der Geräuschpegel auch bei grafikintensiven Aufgaben wie Spielen überraschend niedrig bleibt – was mir eine durchschnittliche FPS-Zahl von über 100 beschert.

Mehr als einmal haben der Mangel an biometrischer Unterstützung und die mittelmäßige Kameraqualität das nahezu perfekte Benutzererlebnis beeinträchtigt. Ein stärkerer Akku und eine verbesserte Touchpad-Funktion wären ebenfalls wünschenswert gewesen.

Für weniger als $1500 habe ich noch keinen Laptop gefunden, der hinsichtlich der Leistung mit dem MSI Stealth vergleichbar ist.

Unser Urteil

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gerät sind, das sowohl Leistung als auch Mobilität bietet, dann sind Sie bei der MSI Stealth genau richtig. Wenn Kameraqualität und Akkulaufzeit ganz oben auf Ihrer Anforderungsliste stehen, sollten Sie vielleicht andere Optionen in Betracht ziehen.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Hervorragende Gaming-Leistung
  • Riesiger Stauraum
  • Mehrere nützliche Ports
  • Ziemlich tragbar
Nachteile

  • Schlechte Kameraqualität
  • Keine biometrische Unterstützung
  • Etwas schwache Batterie

10. Dell Inspiron 7630

Dell Inspiron 7630

Bildschirm: 16,0 Zoll 16:10 2,5K (2560×1600) | Zentralprozessor: Intel Core i7-13700H der 13. Generation (24 MB Cache, 14 Kerne, 20 Threads, 5,0 GHz) Prozessor | Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3050 mit 6 GB GDDR6 | RAM: 16 GB 4800 MHz LPDDR5 | Lagerung: 512 GB M.2 PCIe NVMe Solid State Drive | Häfen: 1 x Audio-Buchse, 1 x Micro-SD-Kartenleser, 2 x USB 3.2 Gen 1 Typ-A, 1 x Stromanschluss, 1 x HDMI 2.0, 1 x Thunderbolt 4 (USB Typ-C) | Lautsprecher: (4 x 2 W) Dolby Atmos Spatial Audio | Gewicht: ‎‎‎‎‎‎‎4,2 Pfund

Wenn es um die Balance zwischen Preis und Leistung geht, ist das Dell Inspiron 7630 ein herausragender Kandidat. Es gibt einen Grund, warum ich immer zu Dell-Produkten tendiere – ihre Zuverlässigkeit und robuste Bauweise, kombiniert mit beeindruckenden Spezifikationen, rechtfertigen jeden ausgegebenen Cent.

Dieser Laptop ist ein Zeichen der Raffinesse und verfügt über einen 16,0-Zoll-16:10-2,5K-Bildschirm, der kristallklare Bilder für Ihre Fusion 360-Projekte präsentiert.

Ergänzt durch einen leistungsstarken Intel Core i7-13700H-Prozessor der 13. Generation und eine NVIDIA GeForce RTX 3050-Grafikkarte bietet es tadellose Rendering- und Echtzeitsimulationsfunktionen.

Es geht jedoch nicht nur um die Anzeige- oder Rechenleistung; Ionfusion hat auch viel über die Datenspeicherung nachgedacht. Ausgestattet mit einem großen 512 GB M.2 PCIe NVMe Solid State Drive für blitzschnellen Datenzugriff und Ladezeiten, kein Warten mehr auf das Laden großer Dateien! Der Arbeitsspeicher ist mit einer beeindruckenden Kapazität von 16 GB auch für Multitasking geeignet.

Für die Konnektivität stehen Ihnen zahlreiche Anschlüsse zur Verfügung, darunter USB, eine Audiobuchse und sogar Thunderbolt 4 (USB Typ-C). Wenn es eine Sache gab, mit der ich ein Problem hatte, dann war es die Hitze. Kurz gesagt, der Betrieb in warmen Klimazonen schien für einige Benutzer problematisch zu sein.

Ich benutze diesen Laptop jetzt seit über drei Monaten und er übertrifft immer noch die Leistung eines durchschnittlichen Notebooks. Das Ausführen von Fusion 360 auf diesem Biest war ein unglaublich reibungsloses Erlebnis – selbst bei komplexen Simulationen.

Unser Urteil

Wenn Sie es auf nackter Haut verwenden, spüren Sie vielleicht, wie es sich erwärmt, aber abgesehen von diesem kleinen Nachteil erhalten Sie ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das weit über den geforderten Preis von $1.291 hinausgeht.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Kristallklares Display
  • Leistungsstarke Verarbeitungsstärke
  • Schneller Datenzugriff
  • Vielzahl von Ports
Nachteile

  • Erhitzt sich schnell
  • Nicht ideal auf nackter Haut
  • Hoher Preis

Kaufratgeber für die besten Laptops für Fusion 360

Zentralprozessor

Die CPU ist der wichtigste Faktor, der bei der Auswahl eines Laptops für Fusion 360 berücksichtigt werden muss. Die CPU muss leistungsstark genug sein, um große Dateien und komplexe Projekte zu verarbeiten.

Viele der Laptops auf unserer Liste sind mit einem Intel I Core-Prozessor mit sechs Kernen ausgestattet, was für die meisten Benutzer mehr als ausreichend ist. Auch die Intel i5- und i7-Core-Prozessoren sind eine gute Wahl und etwas günstiger als die I9-Core-Prozessoren.

Auch die AMD-Ryzen-Prozessoren sind eine gute Wahl für Fusion 360 und günstiger als die Intel-Prozessoren. Die AMD Ryzen 7-Prozessoren sind die beste Wahl für Fusion 360 und bieten acht Kerne und sechzehn Threads.

GPU

Auch die GPU ist wichtig, insbesondere wenn Sie mit Fusion 360 Grafik- oder Animationsarbeiten jeglicher Art durchführen möchten. Die NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti ist für die meisten Benutzer eine gute Wahl, wenn Sie jedoch mehr Leistung benötigen, können Sie sich für die entscheiden GeForce GTX 1070 oder die GeForce GTX 1080.

Die NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti ist die leistungsstärkste GPU, die Sie bekommen können, und ermöglicht Ihnen ernsthafte Grafikarbeiten mit Fusion 360.

Auch die NVIDIA GeForce RTX 2060 ist eine gute Wahl und bietet Raytracing-Funktionen. Die Gaming-Laptops auf unserer Liste sind mit den besten GPUs ausgestattet und eignen sich perfekt für Benutzer, die mehr Leistung benötigen. Sie unterstützen die leistungsstärkste Grafik der Nvidia RTX 30-Serie, da sie mit Max-Q Design ausgestattet sind.

RAM

Auch der Arbeitsspeicher ist wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit mindestens 16 GB RAM wählen. Die Laptops auf unserer Liste sind entweder mit 16 GB oder 32 GB RAM ausgestattet, Sie haben also eine große Auswahl. Wenn Sie mehr als 32 GB RAM benötigen, können Sie sich für eines der Gaming-Laptops auf unserer Liste entscheiden.

Einige High-End-Spiele Laptops sind mit bis zu 64 GB ausgestattet RAM, sodass Sie viele Optionen haben. Auch der DDR4-RAM ist eine gute Wahl und bietet höhere Geschwindigkeiten als der ältere DDR3-Typ.

Lagerung

Auch der Speicher ist wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit mindestens 512 GB Speicher wählen. Die Laptops auf unserer Liste sind entweder mit 512 GB oder einem Terabyte Speicher ausgestattet, Sie haben also eine große Auswahl. Wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen, können Sie sich für einen der Gaming-Laptops auf unserer Liste entscheiden.

Einige High-End-Gaming-Laptops sind mit bis zu 2 TB Speicher ausgestattet, sodass Sie zahlreiche Optionen haben. Die NVMe-PCIe-SSDs sind der schnellste Speichertyp und bieten die beste Leistung.

Anzeige

Auch das Display ist wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit einem guten Display wählen. Die Laptops sind entweder mit einem 15,0-Zoll- oder einem 17,0-Zoll-Display erhältlich, Sie haben also eine große Auswahl. Auch die Displayqualität ist wichtig und Sie sollten sich für einen Laptop mit Full-HD-Display oder höher auflösendem Display entscheiden.

Die Laptops verfügen über Displays mit einer Auflösung von 1920 x 1080, Sie haben also eine große Auswahl. Wenn Sie eine höhere Auflösung benötigen, können Sie sich für eines der Gaming-Laptops auf unserer Liste entscheiden.

Einige High-End-Gaming-Laptops verfügen über Displays mit einer Auflösung von bis zu 3840 x 2400. Auch die 4K-Displays sind eine gute Wahl und bieten die beste Bildqualität.

Häfen

Auch die Anschlüsse sind wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit den richtigen Anschlüssen für Ihre Bedürfnisse wählen. Die Laptops sind entweder mit zwei USB-Typ-A-Anschlüssen oder einem USB-Typ-C-Anschluss ausgestattet, sodass Sie eine große Auswahl haben.

Wenn Sie mehr als zwei USB-Typ-A-Anschlüsse benötigen, können Sie sich für einen der Gaming-Laptops auf unserer Liste entscheiden.

Einige High-End-Gaming-Laptops verfügen über bis zu vier USB-Typ-A-Anschlüsse. Auch der Thunderbolt-Anschluss ist eine gute Wahl und bietet die schnellsten Datenübertragungsgeschwindigkeiten.

Auch der Ethernet-Anschluss ist eine gute Wahl und ermöglicht den Anschluss an ein kabelgebundenes Netzwerk. Auch der HDMI-Anschluss ist eine gute Wahl und ermöglicht Ihnen den Anschluss Ihres Laptops an einen HD-Fernseher oder Monitor.

Kabellose Verbindung

Auch die drahtlose Konnektivität ist wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit der richtigen drahtlosen Verbindung für Ihre Anforderungen wählen. Die Laptops sind entweder mit Wi-Fi 802.11ac oder Wi-Fi 802.11n ausgestattet, Sie haben also eine große Auswahl.

Einige High-End-Gaming-Laptops sind mit Wi-Fi 802.11ax ausgestattet, das die schnellsten Geschwindigkeiten bietet. Bluetooth ist ebenfalls eine gute Wahl und ermöglicht Ihnen die Verbindung Ihres Laptops mit drahtlosen Peripheriegeräten.

Batterielebensdauer

Auch die Akkulaufzeit ist wichtig, und Sie sollten einen Laptop mit guter Akkulaufzeit wählen. Die Laptops werden entweder mit Sechs-Zellen- oder Neun-Zellen-Akkus geliefert, sodass Sie eine große Auswahl haben.

Wenn Sie mehr als sechs Stunden Akkulaufzeit benötigen, können Sie sich für eines der Gaming-Laptops auf unserer Liste entscheiden. Einige High-End-Gaming-Laptops verfügen über eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden, sodass Sie zahlreiche Optionen haben.

Portabilität

Das Letzte, woran Sie bei der Auswahl eines Laptops für Fusion 360 denken müssen, ist die Portabilität. Wenn Sie vorhaben, Ihre Arbeit mitzunehmen, benötigen Sie etwas Leichtes und einfach zu transportierendes.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf Leistung verzichten müssen. Es gibt viele tolle Laptops, die sowohl leicht als auch leistungsstark sind.

Abschluss

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, welche Laptops für Fusion 360 am besten geeignet sind. Am wichtigsten ist es, ein Gerät zu finden, das den hohen Anforderungen der Software gerecht wird und zu Ihrem Budget und Ihren Anforderungen passt.

Sie haben also unsere Top-Auswahl der besten Laptops für Fusion 360. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Entscheidung treffen und mit dem Entwerfen beginnen. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, welches das richtige für Sie ist, wenden Sie sich an unser Expertenteam. Wir helfen Ihnen gerne dabei, das perfekte Arbeitstier für Ihre Anforderungen zu finden.

Weitere Informationen darüber, worauf Sie bei einem Fusion 360-fähigen Laptop achten sollten, finden Sie auch in unserem Kaufratgeber oder in einem anderen Artikel über die besten Laptops für andere beliebte CAD-Software.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien oder hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar.

Autor

  • Manpreet Singh

    Ich bin Manpreet Singh, Head of Content und Chief Product Reviewer bei OfenandComputing.com. Ich wurde in Indien geboren und mache jetzt in Kanada Furore. Ich verbinde meinen Informatikhintergrund mit einer Leidenschaft für Inhalte. Ganz gleich, ob es sich um eine ausführliche Produktrezension oder einen Technikratgeber handelt, ich setze mich dafür ein, Technik für alle verständlich und unterhaltsam zu machen. Außerhalb der Arbeit sind Kanadas Natur und Essen mein Spielplatz. Tauche ein in meine Welt und lass uns gemeinsam die Technik entmystifizieren!

de_DEDeutsch