Ofzen And Computing wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Affiliate-Provision, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Statistiken und Leitfaden zum Retriever 5E [Treffen Sie das tödliche mechanische Biest]

Retriever 5e Statistiken und Leitfaden
  Geschrieben von: Ashish Arya
Aktualisiert am: 01.03.2024
Europäische Sommerzeit. Lesung: 7 Minuten

Wenn Sie die Welt von Dungeons & Dragons betreten, werden Sie mit Sicherheit einer Fülle fantastischer Kreaturen und furchteinflößender Feinde begegnen.

Ein solcher Gegner, der Ihre Abenteuergruppe wahrscheinlich auf Trab halten wird, ist der Retriever 5e. Der in der Fantasy-Geschichte verewigte Retriever ist ebenso einschüchternd wie faszinierend.

Der Retriever wurde von den berüchtigten Drow als Werkzeug für ihre böswilligen Launen konzipiert und ist zu einem festen Bestandteil im Portfolio jedes D&D-Enthusiasten geworden.

Diese Kreatur ist nicht nur eine bloße Spielfigur in Ihrem Tischspiel; Es ist ein Rätsel, gehüllt in Stachelrüstung und Fäden des Chaos.

Lassen Sie uns nun gemeinsam diesen Weg der Erkundung und Intrige beschreiten, während wir tiefer in die Materie eintauchen, die den Retriever 5e zu einem so faszinierenden Aspekt des D&D-Universums macht.

Attribut des Retriever 5e

Beginnen wir mit den Grundlagen – den Attributen. Die Eigenschaften einer Kreatur zu verstehen ist wie das Entschlüsseln des Bauplans, der ihre Stärken und Schwächen bestimmt.

Attribut des Retriever 5e

Für den Retriever 5e liefern seine Eigenschaften wichtige Einblicke in seine Funktionsweise und wie beeindruckend er in einem Kampfszenario sein kann.

AttributWert
RETRIEVER
CR11
XP12,800
TypRiesiges Konstrukt (Extraplanar)
Initiative+7
SinneDunkelsicht 60 Fuß, Schwachlichtsicht, Wahrnehmung +15
Wechselstrom25 (Touch 11, Flat-footed 22)
PS137 (15d10+55)
Kraft+7
Reflex+10
Wille+5
VerteidigungsfähigkeitenMerkmale konstruieren
Geschwindigkeit50 Fuß.
NahkampfangriffeBiss +19 (1W8+6 Plus Ergreifen), 4 Klauen +19 (2W6+6/19-20)
SpezialangriffeAugenstrahlen (+16 Fernkampf)
Erreichen15 Fuß.
Zauberähnliche Fähigkeiten(CL 20; nach Belieben – Standort erkennen)
Stärke22
Geschicklichkeit16
Verfassung0
Intelligenz3
Weisheit11
Charisma1
Basisangriff+15
CMB23
CMD36
FähigkeitenWahrnehmung +15
SprachenAbyssal (Kann nicht sprechen)
Spezielle EigenschaftenUnerbittlich
UmfeldBeliebig (Abgrund)
OrganisationEinsam
SchatzKeiner

Was ist ein Retriever in D&D 5e?

Stellen Sie sich eine beeindruckende Figur vor, die sorgfältig mit komplizierter Magie gefertigt wurde, nur um mächtigen Dämonenfürsten aus dem Abyss zu dienen.

Was ist ein Retriever in D&D 5e?

Das ist genau das, worauf ein Retriever im D&D 5e-Universum hinausläuft; Es ist ein lebendes Konstrukt, das aus schändlicher Zauberei entstanden ist und dazu bestimmt ist, als vertrauenswürdiger Krieger und Diener zu fungieren.

Retriever sind vor allem für ihre unheimlichen Fähigkeiten beim Aufspüren und Apportieren bekannt (daher ihr Name) – seien es schwer fassbare Objekte oder Personen, die das Interesse ihrer Besitzer wecken.

Aber lassen Sie sich von dieser gehorsamen Rolle nicht dazu verleiten, sie zu unterschätzen! Diese Konstrukte sind unglaublich beeindruckende Gegner auf dem Schlachtfeld.

Im Wesentlichen ist ein Retriever sowohl Jäger als auch Gejagter. Es durchquert kreuz und quer gefährliche Gebiete, unbeirrt von Gefahren und Nöten, die die meisten Abenteurer verunsichern würden.

Die Erfahrung hat seine Tracking-Fähigkeiten nahezu perfektioniert; Ein Ausweichen wird nahezu unmöglich, sobald Sie von diesen unerbittlichen Verfolgern markiert wurden.

Sie lassen nichts unversucht, bis sie ihre Befehle erfolgreich ausgeführt haben.

Lesen Sie auch: Die 12 besten Leistungen für Blood Hunter 5E [Meister die Kunst der Monsterjagd]

Besondere Fähigkeiten des Retrievers 5e

Ein Retriever ist mehr als nur eine Schreckensfigur; es ist eine Verkörperung zerstörerischer Kraft. Es ist mit einer Vielzahl einzigartiger Fähigkeiten ausgestattet, um mit seiner Beute umzugehen. Hier ist eine Liste seiner stärksten Kräfte.

Besondere Fähigkeiten des Retrievers 5e

Feuer

Als ob die schiere Größe und das furchteinflößende Aussehen eines Retrievers nicht schon genug wären, kann er auch noch andere Tiere entfesseln Feuerangriff, der außergewöhnlichen Feuerschaden von 12W6 verursacht. Ein Wort an die Weisen: Unterschätzen Sie niemals die Feuerkraft dieses Charakters!

Kalt

Interessanterweise verfügt es im Gegensatz zu seiner Feuerkraft auch über einen eiskalten Angriff, der es kann Verursache 12W6 Kälteschaden, friert Feinde ein, wo sie stehen!

Augenstrahlen

Mit eine Reichweite von 100 Fuß, kann der Retriever seine tödlichen Augenstrahlen nutzen, um Bedrohungen aus der Ferne zu erkennen und zu beseitigen. Dies macht die Kreatur zu einem unglaublich vielseitigen Kämpfer.

Elektrizität

Ein weiteres wirksames Werkzeug in seinem Arsenal ist Elektroschaden. Die Kreatur kann ihre Feinde durch einen Stromschlag töten verursacht satte 12W6 Elektrizitätsschaden.

Versteinerung

Die vielleicht beeindruckendste Kraft ist die Versteinerung. Ja, wie bei einem mythologischen Basilisken: Wenn einem Feind der Weg des Retrievers kreuzt und sein Zähigkeitswurf scheitert, dann machen Sie sich auf eine unumkehrbare Verwandlung gefasst – er verwandelt sich dauerhaft in Stein.

Leistungen des Retrievers 5e

Beim Navigieren durch die Welt von Dungeons & Dragons entdeckt man ständig neue Kreaturen, die über einzigartige Talente und Fähigkeiten verfügen, die sie von anderen abheben.

Leistungen des Retrievers 5e

Der Retriever ist keine Ausnahme und verfügt über eine Reihe faszinierender und tödlicher Fähigkeiten, die ihn zu einem furchterregenden Gegner für jede Abenteurergruppe da draußen machen.

Hier werden wir uns damit befassen, worum es bei diesen mächtigen Talenten geht.

Spalten

Als ob die bloße Anwesenheit dieser Konstrukte nicht schon einschüchternd genug wäre, besitzen Retriever das Talent „Spalten“.

Dies verleiht ihnen die außergewöhnliche Fähigkeit, aufeinanderfolgende Schläge fehlerfrei zu landen, sobald sie einen Gegner besiegt haben.

Ein Retriever stürzt sich in den Kampf, schlägt schnell einen Gegner nieder und durchbricht ohne mit der Wimper zu zucken ein anderes unglückliches Ziel in seiner Reichweite – das ist nichts weniger als eine Meisterleistung im flüssigen Kampf, die ihn zu Kraftpaketen auf jedem Schlachtfeld macht.

Verbesserter Bull Rush

Dann gibt es noch „Improved Bull Rush“, eine weitere beeindruckende Leistung im Arsenal des Retrievers.

Mit diesem Talent können Retriever mit so großer Wucht auf ihre Feinde losgehen, dass diese oft zurückgeschleudert werden.

Es spielt keine Rolle, wie vorbereitet oder geschützt Sie zu sein glauben; Wenn ein Retriever beschließt, bei diesem Manöver Vollgas zu geben, gibt es nicht viel, was seinen unaufhaltsamen Angriff aufhalten kann.

Diese Fähigkeit verdeutlicht nicht nur ihre unerschütterliche Hartnäckigkeit, sondern fügt auch ein Element der Unvorhersehbarkeit während der Schlachten hinzu, was unterstreicht, warum Retriever den Respekt genießen, den sie in D&D 5e genießen.

Lesen Sie auch: Tarrasque 5E Monster [Stärken, Verhalten, Aktionen und Fähigkeiten]

Große Standhaftigkeit

Wie der Name schon sagt, unterstreicht Great Fortitude die bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit der Retriever. Diese Kreatur wurde gezüchtet, um einer Vielzahl von Kämpfen und widrigen Bedingungen standzuhalten.

Seine natürliche Stärke und Willenskraft ermöglichen es ihm, Betäubungen oder ermüdungsbedingte Herausforderungen zu überstehen und sich schnell davon zu erholen.

Grit ist die Standardeinstellung dieser Kreatur; Genau aus diesem Grund kann es voranschreiten, unbeeindruckt von den Strapazen des Kampfes oder den Schrecken seiner Umgebung.

Verbesserter kritischer Treffer (Klaue)

Der Klauenangriff eines Retrievers ist kein bloßer Kratzer; Es handelt sich um einen lebensgefährlichen Angriff, der darauf abzielt, die Rüstung zu zerreißen und die Beute auszuweiden.

Mit „Verbesserter kritischer Treffer“ erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, einen kritischen Treffer zu landen, erheblich.

Ein scheinbar einfacher Schlag wird zu einem verheerenden Angriff, der in jedem Kampf leicht das Blatt wenden kann.

Verbesserte Initiative

Im Kampf zählt jede Sekunde. Schon ein Augenblick kann Sieg oder Niederlage beeinflussen.

Das Talent „Verbesserte Initiative“ verleiht dem Retriever schnellere Reflexe, sodass er in Konflikten schnell und entschlossen reagieren kann.

Diese erhöhte Wachsamkeit führt oft dazu, dass der erste passende Angriff erfolgt.

Blitzreflexe

Wenn es darauf ankommt, Feinde auszumanövrieren, werden Sie feststellen, dass Blitzreflexe dem Arsenal Ihres Retrievers einen mächtigen Vorteil verleihen.

Die Fähigkeit ermöglicht schnellere, reflexivere Aktionen im Kampf – vom Ausweichen mächtiger Zaubersprüche bis hin zum Ausweichen vor schnellen Angriffen.

Kraftangriff

Dank dieser Leistung wird Ihr Gegner es sich zweimal überlegen, bevor er sich auf Sie einlässt.

Power Attack lässt Ihren Retriever nach Belieben maximalen Schaden verursachen. Es löst strategische Veränderungen aus, die die Gegner möglicherweise zu einer defensiveren Haltung zwingen und sie auf Wege führen, die sie nicht einschlagen wollten.

Zähigkeit

In vielerlei Hinsicht verkörpert ein Retriever Zähigkeit – sowohl körperlich als auch im Geiste – diese Leistung festigt seinen Status als robuster Gegner, der schwere Schläge übersteht, ohne mit der Wimper zu zucken, geschweige denn ins Wanken zu geraten.

Aktionen eines Retrievers 5e

Der Retriever taucht mit seinen einzigartigen und furchteinflößenden Aktionen direkt ins Herz der Schlacht ein.

Aktionen eines Retrievers 5e

Retriever sind nicht nur als Fußsoldaten, sondern als ausgerüstete Kampfmaschinen konzipiert und verfügen über Kräfte, die Sie in Ehrfurcht oder einfach nur in Angst und Schrecken versetzen können.

Lassen Sie uns diese Schichten komplexer Fähigkeiten und Aktionen, die ein Retriever besitzt, analysieren, oder?

Multiattacke

Im Kampf offenbart ein Retriever sein wahres Potenzial, indem er seinen tödlichen Multiangriff einsetzt.

Diese Aktion ermöglicht es dem Retriever, mit seinen scharfen Vorderbeinangriffen zweimal zuzuschlagen – was das Drama nur noch steigert, indem er ihn mit einem Einsatz seiner Kraft oder seines lähmenden Strahls verbindet.

Diese Flut synchronisierter Offensivmanöver kann so manchen Feind überraschen.

Vorderbein

Wenn ein Retriever beschließt, in einer Schlägerei ganz nah dran zu sein, verlässt er sich auf seinen beeindruckenden Vorderbeinangriff.

Mit diesem Nahkampfwaffenangriff nutzt der Retriever seinen Treffermodifikator von +11 innerhalb einer Reichweite von 10 Fuß.

Ein solcher Angriff kann ziemlich reibungslos landen und jeweils einem unglücklichen Ziel 15 (2W8 + 6) Hiebschaden zufügen.

Kraftstrahl

Denken Sie nicht vorschnell, dass die Distanz Sie vor einem Retriever schützen könnte.

Wenn Sie sich in einem Umkreis von 60 Fuß um diese schlaue Kreatur befinden, bereiten Sie sich auf den Kontakt mit dem sogenannten Kraftstrahl vor – einer äußerst wirkungsvollen Aktion, die über die Augenstrahlmechanik ausgeführt wird.

Glaubst du, du kannst ausweichen? Denk nochmal! Sie müssen einen Geschicklichkeitsrettungswurf von SG 16 durchführen. Gelingt dies nicht, erleiden Sie vollen Schaden (in diesem Fall bis zu 27 (5d10) Punkte).

Wenn Sie erfolgreich halb ausweichen, entkommen Sie möglicherweise mit reduziertem Schaden!

Lähmender Strahl – Aufladung 5

Eine der vielleicht am meisten gefürchteten Fähigkeiten ist ihr Lähmungsstrahl, der, wie der Name schon sagt, seine Opfer gelähmt zurücklassen kann. Wenn Sie bis auf 18 Meter an den Retriever heranfallen, müssen Sie sich auf einen eiskalten Frost einstellen.

Um diesem eisigen Griff der Lähmung zu entkommen, müssen Sie einen konstitutionellen Rettungswurf gegen SG 18 schaffen. Damit sich Ihre Bemühungen nicht als erfolglos erweisen, seien Sie für eine erschreckende Minute gelähmt. aber verliere nicht die Hoffnung.

Sie haben am Ende jeder Runde die Möglichkeit, diesen beunruhigenden Halt durch einen erfolgreichen Rettungswurf abzuschütteln.

Lesen Sie auch: Scarecrow 5E Monster 2024 [Wie man eine Vogelscheuche in DnD verwendet]

FAQs zu Retriever 5e Stats

Sind Retriever fühlende Wesen in der Welt von D&D 5e?

Nein sind sie nicht. Retriever sind Konstrukte, die durch dunkle Magie erschaffen wurden und keinen freien Willen oder Emotionen besitzen.

Was ist die Hauptfunktion eines Retriever 5e im D&D-Universum?

Retriever sollen ihren dämonischen Meistern als treue Krieger dienen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie von ihren Herren gewünschte Gegenstände oder Personen aufspüren und zurückholen können.

Wie stark ist die Force Beam-Aktion eines Retrievers?

Ziemlich kraftvoll! Wenn es auf eine Kreatur im Umkreis von 60 Fuß zielt, kann es bis zu 27 Punkte Kraftschaden verursachen, wenn der Rettungswurf fehlschlägt.

Was passiert, wenn es einem Charakter nicht gelingt, gegen den Lähmungsstrahl des Retrievers zu retten?

Wenn der Rettungswurf fehlschlägt, wird der Zielcharakter für eine Minute gelähmt. Sie können jedoch am Ende jeder Runde einen neuen Rettungswurf versuchen.

Können Retriever in D&D 5e von Spielern gesteuert werden?

Nein, normalerweise ist das nicht möglich. Retriever werden typischerweise von Dungeon-Meistern oder Spielleitern als Gegner für die Charaktere der Spieler kontrolliert.

Autor

  • Ashish Arya

    Ich bin ein Technik-Enthusiast und lebenslanger Gamer und komme aus der wunderschönen Stadt Chandigarh. Meine Leidenschaften reichen vom Eintauchen in Welten wie GTA V, COD, SIMS, Roblox und Minecraft bis hin zur Erkundung der neuesten Innovationen bei Laptops und Technologie. Da ich über einen Bachelor-Abschluss in Computeranwendung verfüge, liebe ich es, meine Erkenntnisse schriftlich zu teilen und mich mit anderen Enthusiasten auszutauschen. Begleiten Sie mich auf meiner Reise durch die sich ständig weiterentwickelnden Bereiche von Gaming und Technologie!